ANGEBOTE FÜR

  • Schulen
  • Studieninteressierte
  • Studierende
  • Alumni & Förderer
  • Medien / Presse
  • Unternehmen

Teaser (Rechte Spalte)

Imagefilm der Hochschule OWL

IMAGEFILM

Vier Standorte, eine Hochschule: Wir geben Ideen ein Dach über dem Kopf.

JETZT BEWERBEN!

...für Stipendien des Promotionskollegs "Intelligente Systeme in der Automation"

Fraunhofer Anwendungszentrum - erstmalig an einer Fachhochschule

FRAUNHOFER IOSB-INA

Einziges Fraunhofer-Anwendungszentrum an einer Fachhochschule – bundesweit.

Inhalt

Herzlich willkommen auf den Seiten der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Lemgo, 25. November 2014 17:06

News: Austauschprogramm der DFG: Wissenschaftler aus Ghana forschte im Fachbereich Produktion und Wirtschaft

Stephen Lartey Tekpetey vom Forestry Research Institute of Ghana hat drei Monate lang seinen Arbeitsplatz von der ghanaischen Stadt Winneba ins lippische Lemgo verlegt. Dort forschte er am Fachbereich Produktion und Wirtschaft der Hochschule OWL an der Oberflächenqualität von afrikanischem Mahagoni. Finanziell unterstützt wurde der Austausch von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Lemgo, 25. November 2014 14:40

News: Natur in der Stadt: Absolventen gewinnen bei IGA-Ausschreibung 1. Platz

Ein Wettbewerb, zwei Anerkennungen: Miriam Dittrich und Kevin Lawitzky, Absolventen der Landschaftsarchitektur, haben sowohl den renommierten Peter-Joseph-Lenné-Preis als auch die Karl-Foerster-Anerkennung gewonnen. Sie entwarfen ein Konzept für die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2017 in Berlin. Den Sieger-Entwurf für den sogenannten „IGA-Campus“ dotierte das Land Berlin mit 5.000 Euro, die Karl-Foerster-Stiftung lobte 1.500 Euro aus.

Lemgo, 25. November 2014 14:26

News: Das Internet hält Einzug in die Maschinen

Mit einer rasanten Geschwindigkeit nimmt die Zahl der miteinander verbundenen Maschinen und Sensoren auch in den Fabrikhallen zu. Laut dem amerikanischen Netzwerkherstellers Cisco wird es bereits 2020 weltweit 50 Milliarden vernetzter Geräte geben. 100 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Industrie diskutierten in Lemgo neueste Trends und Herausforderungen der zuverlässigen Vernetzung in der Industrie.

Lemgo, 24. November 2014 15:41

News: Industrielle Revolution durch Additive Fertigung – 19. Fachtagung Rapid Prototyping

Additive Fertigung ist ein wesentlicher Bestandteil der „vierten industriellen Revolution“. Es bezeichnet Verfahren, mit denen schnell und mit großer Gestaltungsfreiheit Produkte hergestellt werden können – ohne beispielsweise Gussformen, sondern direkt aus digitalen Daten. An der Hochschule OWL trafen sich über 200 Fachleute aus Wissenschaft und Industrie, um sich über die Entwicklungen der Additiven Fertigung und des 3D-Drucks – früher als Rapid Prototyping bezeichnet – auszutauschen.

Lemgo, 21. November 2014 09:25

News: Gründung einer ArbeiterKind-Gruppe an der Hochschule OWL

Die Chancen, dass ein junger Mensch sich für ein Studium entscheidet, sind geringer, wenn seine Eltern nicht studiert haben. Deshalb hat sich an der Hochschule OWL jetzt eine eigene lokale Arbeiterkind-Gruppe gegründet, um diesen sogenannten „Studienpionieren“ den akademischen Einstieg zu erleichtern. Die gemeinnützige Initiative ist bundesweit in 70 lokalen Gruppen aktiv.

Lemgo, 19. November 2014 11:49

News: Promovieren mit Stipendium – Jetzt an der Graduate School of Intelligent Systems in Automation Technology bewerben

OWL ist führend auf dem Gebiet der intelligenten Automation. Wissenschaft und Wirtschaft arbeiten Seite an Seite im Spitzencluster „Intelligente Technische Systeme Ostwestfalen-Lippe – it’s OWL". In diesem Umfeld mit einem Vollstipendium forschen und promovieren – diese Gelegenheit haben Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler im „Internationalen Promotionskolleg Intelligente Systeme in der Automatisierungstechnik“ der Hochschule OWL und der Uni Paderborn.

Lemgo, 19. November 2014 10:14

News: Welt der kleinen Teilchen: Hochschule OWL erhält Förderung für die Untersuchung von Nanopartikeln

Was haben Sonnencremes, Funktionssocken und Zahnpasta gemeinsam? Alle diese Produkte verdanken ihre Leistung den Nanopartikeln, Millionstel Millimeter kleine Verbünde von Atomen oder Molekülen, die zum Beispiel als UV-Schutz, als Antitranspirant oder als Schmirgelstoff dienen können. Professorin Anja Kröger-Brinkmann untersucht die Aufnahme- und Transportprozesse von Nanoteilchen im menschlichen Körper. Dafür erhält sie jetzt vom NRW-Wissenschaftsministerium rund 70.000 Euro.

News-Archiv

Hier gibt´s weitere News.