Teaser (Rechte Spalte)

Symposium PerceptionLab

10. SYMPOSIUM PERCEPTIONLAB

"Mensch, Raum, Wirklichkeit" am 20.10.2017 

RESILIENCE

facade 2017 und RMB-Konferenz, 23./24.11.2017

7. SYMPOSIUM WOHNMEDIZIN

"Holz als Baustoff" am 10.11.2017

Inhalt

Neuigkeiten aus dem Fachbereich

Detmold, 13. September 2017 12:14

News: Detmold Conference Week zum Thema "Resilience"

Die Konferenz "facade2017" am 24. November 2017 in Detmold steht in diesem Jahr unter dem Thema "Resilience". Erstmalig findet die Veranstaltung im Rahmen der Detmold Conference Week statt, die Lehre und Forschung, Wissenschaftler und Wirtschaft in verschiedenen Veranstaltungen und Formaten verbindet: die beiden Konferenzen facade (24.11.2017) und RMB (23.11.2017) sowie ein Master-Workshop werden die Ansätze "widerstandsfähiger" Gestaltung und Konstruktion von...

Detmold, 11. September 2017 14:12

News: Jetzt anmelden zum Symposium „Mensch, Raum und Wirklichkeit“

Was ist Wirklichkeit und wie nehmen wir diese wahr? Der Forschungsschwerpunkt PerceptionLab der Hochschule Ostwestfalen-Lippe widmet sich im Rahmen des jährlich stattfindenden Symposiums "Mensch und Raum" diesmal dem Thema "Wirklichkeit". Die Veranstaltung "Mensch, Raum und Wirklichkeit" ist das 10. Symposium der Reihe und findet am Freitag, den 20.10.2017 ab 9 Uhr statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Menschen, Räume und Objekte werden unterschiedlich...

Detmold, 05. September 2017 08:47

News: Stadt der Zukunft - zweites Magazin des urbanLabs

Der hochschuleigene Forschungsschwerpunkt urbanLab gibt seit 2016 zweimal im Jahr ein eigenes Magazin heraus. Es erscheint sowohl als kostenlose Print- als auch als Online-Version. Jetzt erschien die zweite Ausgabe. Sie widmet sich dem Thema "Die Stadt der Zukunft - digital.gesund.sozial". Darin werden wichtige Fachbeiträge, Publikationen, Diskussionen und Forschungsaktivitäten der Veranstaltungsreihe "Regionaler Salon" dokumentiert. Verantwortlich für das Magazin ist Prof....

Detmold, 28. August 2017 11:34

News: Jetzt anmelden: Workshop "Internacional Cazucá" in Kolumbien

Bis zu 15 Studierende der Hochschule OWL können im Herbst an einem internationalen Workshop in Kolumbien teilnehmen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Cazucá ist ein informell gewachsenes Viertel an der Stadtgrenze zu Bogotá, Kolumbien. Cazucá steht beispielhaft für jene 30% des Siedlungsgefüges in der Sabana de Bogotá, die ohne gültiges Planungsrecht aus Eigeninitiative der dort lebenden Menschen entstanden sind. Die dafür typischen Herausforderungen und Chancen treffen hier in einem...

Detmold, 01. August 2017 11:47

News: Bund deutscher Innenarchitekten zeichnet Detmolder Studierende aus

Mit dem Preis "BDIAusgezeichnet" sind die angehenden Innenarchitektinnen Rhea Adaimi, Aline Lefarth und Kristina Herrmann geehrt worden. Der Preis des Bunds deutscher Innenarchitekten wurde am Freitag, 28. Juli 2017 während der feierlichen Zeugnisverleihung des Fachbereichs Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur an der Hochschule OWL vergeben. Insgesamt erhielten knapp 155 Absolventinnen und Absolventen ihr Abschlusszeugnis.

Die Bachelor-Absolventin Rhea Adaimi...

Detmold, 27. Juli 2017 14:19

News: ClipHut: Minimalbehausung zum Zusammenstecken

Es ist ein einfaches Stecksystem, für jedermann verständlich und ohne viel Werkzeug nutzbar. Doch entworfen wurde das Bausystem für die fünf Meter hohe Minimalbehausung mit dem Namen "ClipHut" komplett digital. Es ist ein Projekt von 12 Studierenden des internationalen Studiengangs Master of Integrated Design (MID) an der Hochschule OWL.

Der erste Prototyp der ClipHut wird am 2. und 3. September 2017 auf den Nieheimer Holztagen in Kooperation mit dem Flüchtlingsprojekt...

Detmold, 27. Juli 2017 08:55

News: Spontane Werkschau der Absolventinnen und Absolventen

Erstmals wird es eine kleine Werkschau an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur geben, spontan organisiert von der Fachschaft. Sie startet am heutigen Donnerstag um 16 Uhr. Die Absolventinnen und Absolventen der einzelnen Studiengänge des Fachbereichs 1 hoffen auf zahlreiche Interessierte, um sich über die entstandenen Abschlussarbeiten auszutauschen. Für Musik sorgt die Fachschaft, Getränke bringt jeder selbst mit.

 

 

Hier geht es zu den älteren Nachrichten