Teaser (Rechte Spalte)

Symposium PerceptionLab

10. SYMPOSIUM PERCEPTIONLAB

"Mensch, Raum, Wirklichkeit" am 20.10.2017 

7. SYMPOSIUM WOHNMEDIZIN

"Holz als Baustoff" am 10.11.2017

FACADE 2017

"Resilience" am 24.11.2017

Inhalt

Nachrichtendetails

Detmold, 08. Mai 2017 11:52 Alter: 101 Tage

Detmolder Design Dialoge: Neue Kooperationen mit Firmen

Um sowohl bestehende Kooperationen zu pflegen, als auch neue Kontakte zu initiieren, fand am vergangenen Donnerstag das zweite Forum des Netzwerks Design Dialoge Detmold statt. Die beteiligten Vertreter und Vertreterinnen der Unternehmen erhielten durch das vielgestaltige Programm mit Vorträgen, Projektvorstellungen und einer Ausstellung einen themenorientierten Einblick in die vielfältigen Kompetenzen der Detmolder Schule. Gespräche zwischen Studierenden, Lehrenden und Vertretern der Industrie rundeten die Veranstaltung ab.

Die Impulsvorträge zahlreicher Professorinnen und Professoren wie auch von Studierenden beleuchteten das diesjährige Thema Style und Stil: was Zeitgeschmack ausmacht und wodurch dieser geprägt wird, was schnell vergeht und was länger hält. Der Gastvortrag von Stefan Speth gab Einblicke in seine Arbeitsweise als Movie Art Director und Filmarchitekt. In seinem Vortrag "untitled 2.39:1 dream (style your dream)" veranschaulichte er mithilfe zahlreicher Konzeptskizzen die Entstehung eines Filmsets - wie z. B. "Cloud Atlas" (2012) und "Mockingjay - The Hunger Games" (2014).

Im Rahmen einer Ausstellungsführung wurden studentische Arbeiten vergangener Kooperationsprojekte, als auch die Ergebnisse einer Workshopstudie, die von Studierenden und den Design Dialoge-Partnerunternehmen Dornbracht, FSB, MGL Licht und Wineo erstellt wurde, präsentiert. "Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Nicht nur, dass wir Unternehmen und Marken ganz verschiedener Couleur begrüßen durften, wie JAB Anstoetz, Leonardo, Hülsta, Jung oder Weidmüller, um nur einige zu nennen", so Prof. Ulrich Nether, "wir haben auch durch den Austausch vielfältige Perspektiven für weitere Kooperationen entwickelt, ganz wie es die Design Dialoge beabsichtigen, als Format, das Studierende, Hochschule und Unternehmen der Region zusammenbringt."

Nach der Auftaktveranstaltung im April 2016 hatte eine Gruppe von Studierenden unter der Leitung von Prof. Nether und Kathrin Peters den zweiten Dialog entwickelt. Das studentische Team definierte das diesjährige Thema und erarbeitete die Organisation und Umsetzung der Veranstaltung. (Text/Fotos: Kehr)

Weitere Informationen: www.designdialogedetmold.de