Inhalt

Nachrichtendetails

Detmold, 11. Januar 2018 14:03 Alter: 189 Tage

Johnson Plus - Finissage in der Kunsthalle Bielefeld

Ein Erweiterungsbau für die Kunsthalle Bielefeld - das ist Thema der Ausstellung "Johnson Plus", die am Sonntag, den 14. Januar 2018 um 16 Uhr mit einer Finissage zu Ende geht. Die gezeigten Entwürfe und Modelle entstanden im Sommersemester 2017 im Master of Integrated Architectural Design (MIAD) an der Hochschule OWL sowie im Lehrgebiet von Prof. André Habermann an der Hochschule Bochum. Kritisch begleitet wurde das Projekt von Kunsthallendirektor Dr. Friedrich Meschede, der auch zur Finissage spricht.

Im Anschluss daran werden die Studierenden den Besucherinnen und Besuchern ihre Arbeiten erläutern. Betreut wurden die Detmolder Studierenden von Prof. Jasper Jochimsen und Prof. i. V. Tillmann Wagner. Die angehenden Architekten produzierten ein weites Spektrum an Ideen, wie die Kunsthalle erweitert und zugleich der Stadtraum aufgewertet werden könnte. Die Vorschläge reichen von vertikalen Museen als städtebaulichem Akzent am Adenauerplatz bis zu in die Topografie eingebetteten oder gar die Tiefe gegrabenen Lösungen. "Vorschläge, die als Denkanstöße zu verstehen sind", so die betreuenden Professoren.

Ort: Kunsthalle Bielefeld, Artur-Ladebeck-Str. 5, 33602 Bielefeld