Inhalt

Nachrichtendetails

Detmold, 22. Januar 2018 10:36 Alter: 123 Tage

Mediale Installationen im Kirchenraum

Fotos: Ben Hermanni

"mirrored" - so lautete die Installation der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (OWL) bei den diesjährigen Passagen 2018. Die größte deutsche Designveranstaltung fand traditionell parallel zur Internationalen Möbelmesse (imm cologne) vom 15.-21. Januar 2018 in Köln statt.

Mit unterschiedlichen Bühnen- und Objektrahmen bestückten 20 Studierende des Fachbereichs Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur den Kirchenraum St. Michael für das Event "mirrored" und alle dortigen medialen Bespielungen. "mirrored" zeigte verspiegelte Raumobjekte in unterschiedlichen Größen im Zusammenspiel mit Klang und Film. Außerdem präsentierten DJs, Musiker und Sounddesigner an den Eventtagen Live-Performances vor Ort.

Ausstellungsort war wie schon im Vorjahr mit St. Michael der drittgrößte Kirchenbau Kölns. "Wir haben den kompletten Raum bespielt", sagte Prof. Frank Nickerl, der das Projekt betreute. Dabei war die Bühnenplattform jedoch präsenter als 2017. "Wir haben mit Licht von außen und im Innern der Würfel gespielt", so Nickerl.

Die Passagen (Interior Design Week Köln) sind nach eigener Aussage die größte deutsche Designveranstaltung, die seit 1990 jährlich parallel zur imm cologne in Köln stattfindet. Sie beinhaltet mittlerweile über 190 Ausstellungen im gesamten Stadtgebiet und zeigt aktuelle Trends speziell im Interior Design. Zu den Ausstellern gehören internationale Hersteller, Designbüros, Einrichtungshäuser, Showrooms, Institute und Hochschulen.

Video (Ben Hermanni): https://vimeo.com/252134259