Inhalt

Nachrichtendetails

Detmold, 07. Juni 2018 09:19 Alter: 130 Tage

MetsäWood zeichnet "ClipHut" aus

Das studentische Projekt "ClipHut" ist jetzt von der Open Source Wood-Initiative ausgezeichnet worden. Die Plattform wurde 2017 von dem Holzunternehmen Metsä Wood ins Leben gerufen mit dem Ziel, das Wachstum im städtischen Holzbau zu beschleunigen. Dazu sollen innovative Ideen für alle frei zugänglich gemacht werden. Zaha Hadid Architects, MIT und Aalto University schlossen sich bereits der Initiative an.

Metsä Wood zeichnet mit dem Award innovative Element- und Modular-Designs aus, die Furnierschichtholz einsetzen. Die jetzt ausgezeichneten Gewinner sind:

  • Maskerade, extern hergestellte Holzelemente nach Entwürfen von Maarten van der Breggen
  • ClipHut, modulares Konstruktionssystem nach Entwürfen von Thomaz Vieira, Tomas Mena und Maria Wilkens (MID-Studiengang, Hochschule OWL)
  • Kokoon, vorgefertigte und transportable Hausmodule nach Entwürfen des Aalto University's Wood Program Studios

Das ClipHut Team entwickelt das Projekt mit der Unterstützung der Hochschule OWL und des KnOWLedgeCUBE zu einem Start-up-Unternehmen weiter.

Team ClipHut: Thomaz Vieira, Tomas Mena, Maria Helena Wilkens
Betreuung: Prof. Hans Sachs, Prof. Jens-Uwe Schulz, Jan C. Kahre Heidemann, Ricarda Jacobi
Partner: Hochschule OWL, MIAD/MID, KnOWLedgeCUBE, innovationslaborOWL, FabLab OWL, Hochschule Wismar, Digital Hut, Heimatwerker Nieheim, StadtBauKulturNRW, EGGER Holzwerkstoffe, Brilon GmbH & Co. KG, 3AComposites GmbH, Engsfeld GmbH, formatio Einrichtungen GmbH, Metsä Group
Besonderer Dank: Onurcan Kurt, Alvaro Balderrama, Spencer Culhane, Angelina Aziz, Gesana Biti, Supak Kosolsirisukkul, Yonnie Kweon, Azita Mazaheri, Yi Ju.

Weitere Informationen: https://www.cliphut.org, www.opensourcewood.com