Teaser (Rechte Spalte)

Symposium PerceptionLab

10. SYMPOSIUM PERCEPTIONLAB

"Mensch, Raum, Wirklichkeit" am 20.10.2017 

RESILIENCE

facade 2017 und RMB-Konferenz, 23./24.11.2017

7. SYMPOSIUM WOHNMEDIZIN

"Holz als Baustoff" am 10.11.2017

Inhalt

Nachrichtendetails

Detmold, 05. September 2017 08:47 Alter: 15 Tage

Stadt der Zukunft - zweites Magazin des urbanLabs

Der hochschuleigene Forschungsschwerpunkt urbanLab gibt seit 2016 zweimal im Jahr ein eigenes Magazin heraus. Es erscheint sowohl als kostenlose Print- als auch als Online-Version. Jetzt erschien die zweite Ausgabe. Sie widmet sich dem Thema "Die Stadt der Zukunft - digital.gesund.sozial". Darin werden wichtige Fachbeiträge, Publikationen, Diskussionen und Forschungsaktivitäten der Veranstaltungsreihe "Regionaler Salon" dokumentiert. Verantwortlich für das Magazin ist Prof. Oliver Hall, für die Redaktion, Layout und Grafik ist Marcel Cardinali, wissenschaftlicher Mitarbeiter am UrbanLab, zuständig.

Das urbanLab widmet sich der Stadt- und Regionalforschung und damit den vielfältigen Wachstums- und Schrumpfungsprozessen - seien es die schleichenden Bevölkerungsverluste in hiesigen ländlichen Regionen oder das explosionsartige Wachstum international vernetzter Metropolräume. An der Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist eine große Anzahl von Disziplinen vertreten, die sich mit dem Forschungsfeld der Stadt, ihrem Umland und den dort lebenden Menschen auseinandersetzen. Das urbanLab bündelt diese Kompetenzen und Kapazitäten in den Bereichen Stadtplanung, Landschaftsarchitektur, Verkehrsplanung, Siedlungswasserwirtschaft und Kommunikation, um durch transdisziplinäre Zusammenarbeit schon vorhandene Forschungsinhalte zu stärken sowie neue Themenfelder gemeinsam zu erschließen. Beteiligt sind die Fachbereiche 1 (Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur), 3 (Bauingenieurwesen) und 9 (Landschaftsarchitektur und Umweltplanung).

Kontakt: Marcel Cardinali, T +49 5231 769-6329, urbanlab(at)hs-owl.de

Magazin: www.hs-owl.de/fb1/forschung/urbanlab/magazin.html