Inhalt

Nachrichtendetails

Detmold, 07. August 2018 12:51 Alter: 71 Tage

Summer School in Litauen

Die Summer School in der Nida Art Colony in Litauen findet vom 29.09. - 07.10.18 statt. Bewerbungen sind ab sofort möglich an carsten.schade(at)hs-owl.de. Für eine Teilnahme schreiben Sie uns bitte bis zum 31.08.18 eine Mail, in der Sie sich kurz vorstellen.

Ort:

Nida Art Colony in Nidden an der Ostsee, Litauen

Thema:

Was bedeutet Public Design? Wie kann Public Design für einen Platz in Kaunas gestaltet werden? Welche Rolle kann der Namensgeber für einen Ort spielen?

In der Summer School entwickeln wir Public Designs für den Emmanuel Levinas Platz in Naujamiestis in Kaunas (Litauen), zusammen mit Studierenden der Kunstakademien aus Kaunas und Danzig.

Gedanklicher Ankerpunkt bildet die Auseinandersetzung mit dem französischen Philosophen Emmanuel Levinas, seinem Leben, der litauischen und jüdischen Herkunft, der deutschen Kriegsgefangenschaft 1940-1945, seinem Denken, seiner Ethik...

Teilnehmende Hochschulen:

Kunstakademie Vilnius in Kaunas, Litauen

Kunstakademie Danzig, Polen

Anzahl Studierende der Hochschule OWL:

6 Studierende insgesamt aus Innenarchitektur, Architektur, Stadtplanung (Bachelor 5. Sem. + Master)

Kosten:

Reisekosten: ca. 160-250 € pro Person bei einem Gruppenmietwagen oder ca. 200-250 € pro Person bei Individualflug (Schätzung 25.07.18)

Unterkunft: keine Kosten (wird vor Ort gestellt)

Zuschuss: ca. 200 € pro Person Exkursionszuschuss der Hochschule OWL

Lehrende:

Prof. Ulrich Nether (Produktdesign und Ergonomie)

Prof. Kathrin Volk (Landschaftsarchitektur und Entwerfen)

Katrin Kollodzey (Textiles Atelier)

Carsten Schade (urbanLab)