Teaser (Rechte Spalte)

RESILIENCE

facade 2017 und RMB-Konferenz, 23./24.11.2017

7. SYMPOSIUM WOHNMEDIZIN

"Holz als Baustoff" am 10.11.2017

Inhalt

Nachrichtendetails

Detmold, 23. Oktober 2017 13:47 Alter: 26 Tage

"Zwischen Handwerk und Konzept"

Der zweite Dienstagsvortrag in diesem Semester naht: Der niederländisch-deutsche Künstler Stefan Hoffmann entwickelt ortspezifische Projekte mit vertikalem Siebdruck auf Wänden und Glasfronten. Er realisierte eine Vielzahl von Arbeiten in Europa, Nordamerika und Asien, u.a. im 'Museum for Contemporary Art MOCCA' in Toronto, der 'Kunsthal' in Rotterdam und dem Andy Warhol Museum in Pittsburgh. Zur Zeit ist er für das Marta Herford tätig. Am 24.10.2017 spricht er im Casino ab 12.15 Uhr über seine Arbeit. 

"Zwischen Handwerk und Konzept" ist der Titel seines Vortrags, in dem er den Arbeitsprozess und die Ideenfindung beim ortspezifischen Arbeiten erläutert. Aufbauend auf einer sehr intensiven Auseinandersetzung mit den räumlichen Gegebenheiten und dem spezifischen soziokulturellen Kontext versteht Stefan Hoffmann seine Arbeit als eine sich graduell entwickelnde visuelle Antwort auf die vorgefundene Situation. Der Arbeitsprozess dauert in der Regel mehrere Wochen und kann vom Publikum mitverfolgt werden. Die Projekte sind temporär und verschwinden nach Ablauf der Ausstellungsdauer.