Teaser (Rechte Spalte)

NEXTPLACE KONFERENZ

"Netzwerke der digitalen Region" am 7.2.2018

Detmolder Bauphysiktag 2018

DETMOLDER BAUPHYSIKTAG

"Bauphysik in der beruflichen Praxis" am 15.2.2018

Inhalt

Wettbewerbe

Studentischer Förderpreis Stadtbaukunst

Auslober: Deutsches Institut für Stadtbaukunst und wa wettbewerbe aktuell

Was: "Das städtische Haus" ist das Thema des ersten studentischen Förderpreises Stadtbaukunst. Gesucht werden Projekte, die sich in besonderer Weise mit ihrem städtischen Umfeld auseinandersetzen. Der regionale Bezug zum Ort ist dabei von besonderer Bedeutung. Die einzureichenden Projekte sollen sowohl hinsichtlich ihrer Nutzung und Gebäudetypologie, als auch in ihrer Gestalt und Fassadentypologie als bereichernder Stadtbaustein wahrgenommen werden. Den Charakteristika der vitalen Stadt: Nutzungsdurchmischung sowie Trennung von Privatem und Öffentlichem soll in besonderer Weise Rechnung getragen sein.

Teilnahmeberechtigt: Studierende aller Entwurfs- und Städtebaulehrstühle deutschsprachiger Hochschulen, die eine Semester- oder Abschlussarbeit im SoSe 2017 oder WS 2017/18 verfasst haben. Die Arbeiten müssen von den betreuenden Lehrstühlen nominiert werden (max. 2 Arbeiten pro Lehrstuhl).

Anmeldung: ab 15.11.2017 auf www.wettbewerbe-aktuell.de

Abgabe: 26.02.2018, digitale Version bis 15 Uhr auf www.wettbewerbe-aktuell.de, Gedruckte Version - Poststempel 26.02.2018 an Deutsches Institut für Stadtbaukunst, Lehrstuhl Städtebau, TU Dortmund, August-Schmidt-Straße 8, 44227 Dortmund

Concrete Design Competition 2017/18

Auslober: Europäische Zement- und Betonindustrie

Für wen: Studierende und Absolvent/innen der Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Stadtplanung, Bauingenieurwesen, Gestaltung sowie verwandte Disziplinen

Was: Ideen und Entwürfe welche die Haptik des Materials als zentrale Gestaltqualität in den Fokus stellen

Termine: Einsendeschluss am 30.04.2018, Jurysitzung im Juni 2018

Weitere Informationen: www.concretedesigncompetition.de

 

Förderpreis des deutschen Stahlbaues 2018

Auslober: Bauforumstahl

Für wen: Studierende und Absolvierende des Studiengangs Architektur, konstruktiver Ingenieurbau und Baubetrieb

Für was: Wissenschaftliche Arbeiten und deren Ergebnisse, Bauwerkserntwürfe, Tragkonstruktionen und Baumanagementaufgaben 

Weitere Informationen: www.bauforumstahl.de/foerderpreis-des-deutschen-stahlbaues

 

ADC Junior Wettbewerb 2018

Zum 34. Mal sucht der ADC nun wieder die besten Arbeiten des Kreativnachwuchses! Bis zum 5. Dezember 2017 haben junge Kreative noch die Möglichkeit beim diesjährigen Junior Wettbewerb einzureichen.

Weitere Informationen rund um den ADC Junior Wettbewerb unter www.adc.de/

Ausschreibung vom 20.10.2017

 

BDA Masters 2017

Auslober: Bund Deutscher Architekten (BDA)

Was: Studienpreis des Bunds Deutscher Architekten NRW, Masterstipendien für Bachelorabsolventen. BA-Absolventen/-innen bewerben sich bei ihrem/-r Professor/in. Die Nominierung erfolgt durch das Dekanat

Bewerbungsfrist: 13.10.2017

Weitere Informationen: www.bda-nrw.de

 

International Velux Award 2018

Auslober: Velux

Was: International Velux Award 2018 for students of architecture

Thema: Daylight Projects

Anmeldefrist: register before 1 April 2018, submit your daylight project before 15 June 2018

Weitere Info: iva.velux.com

 

ARNO Retail Design Award (ARDA)

Auslober: ARDA ist ein von der ARNO Group und dem Art Directors Club (ADC) ins Leben gerufener Retail Design Award

Was: ARNO Retail Design Award (ARDA), für das Thema "From offline to online to offline. The new way of outlet buying" suchen wir junge Talente, die ein reales Projekt in Kooperation mit der Outletcity Metzingen der Holy AG umsetzen möchten. Der Design Award eignet sich sehr gut als Studien- bzw. Semesterprojekt und hilft Studenten, Praxiserfahrungen zu sammeln und direkt in der Branche Fuß zu fassen. Insbesondere richtet sich der Award an Studenten und Junioren mit max. 5 Jahren Berufserfahrung aus den Bereichen Retail Design, Corporate- und Interieur Design, Digitalisierung, Multi-Channel, Kommunikation im Raum, Architektur, Innenarchitektur, räumliche Inszenierung oder Ähnliches.

Anmeldung/weitere Info: http://www.arno-online.com/de/arda.html

Teilnahmeschluss: 26.02.2018

 

Foresight Filmfestival

Was: 3. Foresight Filmfestival. Visualisierung von Zukunftsvisionen in Form kurzer Filme - iIm Zentrum des Foresight Filmfestivals steht der interdisziplinäre Dialog um Fragestellungen, die sowohl technologische Innovation als auch gesellschaftliche Bedarfe reflektieren. Wettbewerbskategorie "Stadt, Land, Zwischenräume": Wo werden wir in Zukunft wie leben? In Megastädten mit kilometerhohen Skyscrapern? Auf dem flachen Land in Selbstversorgerkommunen? In Kleinstädten digital vernetzt mit der ganzen Welt? Wettbewerbskategorie "Foresight Update" (themenoffen): Ihre filmischen Antworten auf neue, drängende, zukunftsweisende Fragestellungen für Technologie und Gesellschaft.

Anmeldeschluss: 15. August 2017

Zielgruppe: (Nachwuchs-)Forschende, Filmschaffende, Künstler*innen und Projektentwickler*innen

Weitere Info: https://foresight-filmfestival.de/

 

Gute Gestaltung 18

Was: Gute Gestaltung 18

Auslober: Deutscher Designer Club e.V. (DDC)

Details: 10 Kategorien, darunter auch die Kategorie Zukunft (studentische Arbeiten). In dieser Kategorie können die Abschluss- aber auch gute Semester-, Projekt- und Auftragsarbeiten eingereicht werden, die 2017, beziehungsweise 2016 realisiert wurden.

Wettbewerbsschluss: 29. September 2017, Anmeldegebühr für Studierende: 75 € (zzgl. 19 % MwSt.) einreichen.

Weitere Informationen und online Einreichung unter: http://www.ddc.de/de/wettbewerb/info-und-anmeldung.php

 

Taiwan International Student Design Competition

Auslober: Taiwan International Student Design Competition 2017, www.tisdc.org.

Thema: Zum diesjährigen Leitmotiv "Opportunity" können Bewerber noch bis zum 25. Juli 2017 ihre Arbeiten aus den Bereichen Produktdesign, Visuelle Kommunikation, Digitale Animation und Branding einreichen.

Preisgelder: in Höhe von insgesamt 160.000 US Dollar

Deadline: 25.Juli 2017

Weitere Informationen: PDF

 

VDI Entwurfswettbewerb zum Thema Wildparkstadion

Auslober: VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik

Thema: Interdisziplinärer Entwurfswettbewerb zum Thema Wildparkstadion

Mit der Aufgabenstellung „Vision Wildparkstadion“ haben wir ein gestalterisch und technisch hoch anspruchsvolles Projekt mit Öffentlichkeitswirkung gewählt.

Teilnehmer: für Studierende der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung und Facility-Management.

Termine: Die Ausschreibungsunterlagen werden ab August 2017 verfügbar sein.

Weitere Informationen zum Wettbewerb: www.vdi.de/stadion

 

NWW Design Award 2017 – der Award für kreatives Interieur-Design

Thema: Die Neue Gastlichkeit - Wie Möbel uns bei der Kunst des Gastgebens unterstützen. Gesucht werden Möbel, die praktische Hilfestellung zum Verstauen, Anbringen, Ändern, Ausziehen, Personalisieren, Zusammenklappen, Arbeiten und Gastgeben geben.

Preisgeld: Euro 5.000,- für die/den Gewinner/in, Sieger-Bonus für Hochschulen, Kunst- und Design-Institute in der Höhe von Euro 2.000,-

Bewerbung: www.nww-designaward.org

Deadline: Ende Juli 2017

 

ABOUT YOU Design Award

Was: ABOUT YOU Design Award, Express Your Culture - It's About You

Teilnehmer: Studierende aus den Bereichen Design, Grafik, Mode, Kunst und Gestaltung sowie Interior Design und Kultur

Weitere Info: Textilien gelten als signifikantes Ausdrucksmittel von Kultur und Persönlichkeit. Sie bieten die Möglichkeit, sich individuell in Szene zu setzen, sie können Lebensarten, Herkunft, Zusammengehörigkeit und Unterschiedlichkeit der Menschen ausdrücken. Vor diesem Hintergrund besteht die Aufgabe in der individuellen Interpretation von "Textilien als Ausdruck für Kulturen", die in einem eigenen Design umgesetzt werden soll. Zur Auswahl stehen zwei Kategorien, von denen eine für die Teilnahme auszuwählen ist: Kategorie 1: Entwurf eines Textilmusters für ein Kleidungsstück, Kategorie 2: Entwurf eines Textilmusters für ein Wohntextil.

Teilnahmebedingungen und Fristen unter www.aboutyou.de/design-wettbewerb

 

Call: NICE Award 2017

Auslober: european centre for creative economy (ecce), Ministerium für Wirschaft, Energie und Industrie des Landes NRW, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW

Was: NICE Award 2017

Thema: Creating an Inclusive World - A Call for Transformative Innovations

Bewerbung: The Application form will be available on www.e-c-c-e.com from 15 March until 30 April. Deadline for applications: 30 April, midnight

Weitere Informationen: http://www.e-c-c-e.de/fileadmin/content_bilder/presse/Downloads/NICE_Award_Call_2017.pdf

www.nice-europe.eu

 

Campus Masters

Auslober: BauNetz

Was: Prämiert werden die besten Abschlussarbeiten aus Bachelor-, Master- und Diplom-Studiengängen. Teilnehmer oder Juror - das sind Sie! Teilnehmen können alle Absolventen (auch Teams) der Fachrichtungen Architektur, Städtebau, Landschaftsarchitektur, Innenarchitektur und verwandter Studiengänge von Hochschulen aus Deutschland und Europa.

Wann: Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich.

Abstimmen: Abstimmen kann jeder, der sich dafür registriert. Nach einer Vorauswahl durch die BauNetz-Redaktion werden zwanzig Arbeiten jeweils sechs Wochen lang zur Abstimmung online gestellt. Die Arbeiten mit den meisten Punkten belegen die Plätze eins bis drei. In jeder Runde qualifiziert sich eine weitere Arbeit durch das Votum eines renommierten Architekten. Insgesamt finden pro Jahr sechs Prämierungen statt. Aus den achtzehn Publikumsfavoriten und den sechs Architektenpreisträgern ermittelt eine Fachjury am Ende des Jahres die drei "Master der Master".

Weitere Informationen: http://www.baunetz.de/campus-masters/ueber_den_wettbewerb.html

 

Schüco Studierendenwettbewerb 2017: „building HEALTHY building(s)“

Auslober: Schüco International KG

Was: Wie stellt Ihr Euch gesundes Bauen, gesunde Gebäude und/oder Gesundheitsbauten der Zukunft vor?

Weitere Informationen: Ausschreibung

Bewerbungsfrist: 3.4.2017

 

STUDENT COMPETITION “building HEALTHY building(s)“

What: According to the World Health Organization health is a state of complete physical, mental and social well-being. In order for us to be healthy and to stay healthy, buildings have to be designed with health in mind. Especially since we spent up to 90% of our time indoors, living and working climates have to be designed to be healthy. This includes for instance ambient and surface temperatures, indoor air quality and hygienic surfaces, adequate and non-glare access to daylight, sound insulation and room acoustics, overall safety and user-friendly functionality and operation.
Therefore, buildings need to be healthy. The building envelope should positively influence the microclimate around any building. Just as the building and operation processes should be designed to be healthy along the entire value chain.

Who: Currently enrolled college level students by themselves or in teams of up to 3 members

Deadline: April 3, 2017

More information: Invitation of tenders

 

Designpreis der IKEA-Stiftung 2017

Auslober: IKEA Stiftung

Was: Designpreis der IKEA-Stiftung 2017, Thema: Nomade in Germany

Teilnehmer: Studierende

Weitere Infos: www.designpreis-ikeastiftung.de

Anmeldefrist: 31.3.2017

 

yooweedoo Ideenwettbewerb 2017

Die Idee: Ökotoiletten für Musikfestivals. Fahrräder aus Bambus. Ökologisches Craft Beer. Willkommensgärten, Rechtsberatung, Freizeit- und Lernangebote für Flüchtlinge. Longboards aus den Lattenrosten alter Betten. Was haben diese Projekte gemeinsam? Sie alle sind im yooweedoo Ideenwettbewerb mit Startkapital gefördert worden. Jetzt geht es wieder los. Hast auch Du eine Idee für eine bessere, gerechtere und nachhaltigere Welt? Dann mach mit bei yooweedoo, dem Programm für Zukunftsmacher/innen. Im yooweedoo Ideenwettbewerb 2017 warten 40.000 Euro Preisgelder auf Menschen, die die Welt verbessern und dazu ökologisch und sozial nachhaltige Projekte, Organisationen oder Unternehmen gründen wollen. Projektideen sind zu allen Aspekten nachhaltiger Entwicklung willkommen, zum Beispiel in den Themenfeldern Umwelt, Gesellschaft, Klimaschutz, Bildung, Kultur oder Ernährung.

Ausschreibung und weitere Informationen: www.yooweedoo.org/ideenwettbewerb

 

Nachwuchswettbewerb Jugend erfindet 2017

Die Idee: Jugend erfindet ist ein Wettbewerb für kluge Köpfe mit patentfähigen Ideen. Der bundesweite Nachwuchswettbewerb fördert besondere Leistungen und Begabungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Er regt die Teilnehmer dazu an, technisch-naturwissenschaftliche Ideen, neue Produkte und Verfahren als Erfindungen zu schützen und der Öffentlichkeit vorzustellen. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

Weitere Informationen: Faltblatt

 

Dynamic Workplace - VFA Studenten-Wettbewerb 2016/2017

Auslober: VFA Vereinigung Freischaffender Architekten Deutschlands e.V., Berlin

Was: Dynamic Workplace - VFA Studenten-Wettbewerb 2016/2017

Thema: Es wird eine Planung gesucht, die die neue Arbeitswelt in den Mittelpunkt stellt. Es sollen geeignete Konzepte gefunden werden, die den Zukunfts-Anforderungen langfristig gerecht werden und das Verhältnis zwischen Mensch und Arbeitsumgebung klar beschreiben.

Anmeldung: www.competitionline.com/de/ausschreibungen/246434

 

Competition campus

Auslober: competitionline

Was: competition campus sucht innovative Projekte von Architektur- und Ingenieurfakultäten im deutschsprachigen Raum. Auch 2017 präsentiert competition wieder in jeder Ausgabe eines der ausgezeichnetenProjekte, die Macher/-innen dahinter und ihre Fakultät auf einer Doppelseite.

Preisgeld: Gewinnen Sie einen Platz auf unserer Siegerseite und Preise im Wert von 3.000 EUR.

Weitere Informationen: Flyer

 

Egon Eiermann Preis 2017

Auslober: Eternit GmbH

Was: Egon Eiermann Preis 2017

Teilnehmerkreis: Ideenwettbewerb für Studierende der Architektur, sowie Absolventen, deren Diplom, Bachelor oder Master nicht länger als zwei Jahre zurückliegt und die ihren Wohnsitz in Deutschland haben

Thema: "Impulsgeber im ländlichen Raum". Die Wettbewerbsteilnehmer sollen sich mit einem von Abwanderung geprägten Ort im ländlichen Raum auseinandersetzen und mit ihrem Entwurf diesem Ort eine neue, identitätsstiftende Kraft verleihen und einen Mehrwert für die Bewohner schaffen.

Preissumme: insges. 5000 Euro

Bewerbungsfrist: 27. März 2017

Unterlagen: www.egon-eiermann-preis.de

Rückfragen: eep(at)kraemerverlag.com

 

Studentischer Ideenwettbewerb: Quartier der Zukunft

Auslober: Forschungsschwerpunkt urbanLab der Hochschule OWL mit der Arbeitsgemeinschaft Wohnungswirtschaft Ostwestfalen-Lippe

Was: Studentischer Ideenwettbewerb: Quartier der Zukunft

Aufgabe: Entworfen werden soll ein Quartier der Zukunft für eines von zwei ausgelobten Plangebieten, dafür ist außerdem ein Bebauungs- und Freiraumkonzept zu entwickeln. Gefragt ist ein überzeugendes Bild des künftigen sozialen Zusammenlebens in Vielfalt, welches durch ein stimmiges Gesamtkonzept unterlegt ist.

Teilnehmer: Studierende der Studiengänge Architektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur verschiedener Hochschulen

Termine: 19.09.2016 Aufgabenausgabe, 04.10.2016 Ortsbesichtigung und Rückfragekolloquium, 13.03.2017 Abgabe der Wettbewerbsbeiträge. März 2017 Preisgerichtssitzung, März 2017 Preisverleihung und Ausstellung

Kontakt: marcel.cardinali(at)hs-owl.de

Weitere Informationen/Bewerbung: www.hs-owl.de/fb1/forschung/urbanlab/lehre/wettbewerb-quartier-der-zukunft.html