Teaser (Rechte Spalte)

Vorträge im WiSe 2016-17

VORTRÄGE IM WS 2016-17

Dienstagsvorträge, Ringvorlesungen und Gastvorträge

REGIONALER SALON

Die Veranstaltung findet am 18.01.2017 statt.

TAG DER OFFENEN TÜR

Tag der offenen Tür am 13. Mai 2017

Karrieretag 2017

KARRIERETAG 26. APRIL 2017

Detmolder Karrieretag am 26. April 2017

Inhalt

Neuigkeiten aus dem Forschungsbereich

Detmold, 18. Januar 2017 18:00

urbanLab: Regionaler Salon: Ortswechsel! (Die Stadt der Zukunft: sozial)

Bitte beachten Sie: der Regionale Salon "Die Stadt der Zukunft: gesund" am Mittwoch, 16.11.2016, findet in der "Alten Aula" im Residenzhotel Detmold statt (Paulinenstraße 19, 32756 Detmold). Weitere Informationen haben die angemeldeten Teilnehmer bereits per Email erhalten.

 

 

Detmold, 18. Januar 2017 17:30

urbanLab: "Stadt der Zukunft: Sozial" 18.01.2017

Wir möchten Sie gerne noch einmal auf unseren Regionalen Salon "Die Stadt der Zukunft: Sozial" hinweisen.

Mit dem anhaltenden Druck auf den Wohnungsmarkt entstehen neue Auf- aber auch Abwertungsdynamiken ganzer Quartiere, welche die ohnehin voranschreitende Segregation der Bevölkerung beschleunigen kann. Es besteht die Gefahr ganzer abgehängter Stadtteile und Schichten. Dies wiederum führt zu einem erhöhten Konfliktpotential zwischen den ausdifferenzierten Gruppen. Ist das...

Detmold, 14. Januar 2017 10:23

PerceptionLab: Passagen 2017 Interior Design Week Köln | FLUKS

FLUKS | Experimentell- Digitales Forschungswerkzeug zur Erkundung von Raum

Das Kooperationsprojekt wird vom 16.-22. Januar, neben anderen Hochschulprojekten, im Rahmen der Passagen 2017 in der St. Michael Kirche am Brüsseler Platz zu sehen und auszuprobieren sein.

 

Die Ausstellungseröffnung findet am Montag 16.01. um 18 Uhr in der St. Michael Kirche in Köln statt.

Eine FLUKS Live-Performance wird am Dienstag 17.01. um 20 Uhr zu sehen sein.

 

Detmold, 11. Januar 2017 13:48

ConstructionLab: Interdisziplinärer Diskurs in Lehre und Forschung

Die Gesellschaft in Deutschland unterliegt seit Jahrzehnten einer stetigen Überalterung. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit von chronischen Erkrankungen, wie beispielsweise einer Demenz. Gerade ältere Menschen und Menschen mit kognitiven und körperlichen Einschränkungen sind in hohem Maße auf eine auf ihre Bedarfe zugeschnittene bauliche Umgebung angewiesen. Dies unterstreicht die Verantwortung der planenden und gestaltenden Disziplinen für die räumliche Umwelt und damit für...

Detmold, 11. Januar 2017 13:14

ConstructionLab: Wissenschaftsministerium NRW und Stifterverband fördern digitale Lehre

Prof. i.V. Hans Sachs erhält Förderung im Rahmen des Fellowship-Programms

Ein neues Fellowship-Programm unterstützt NRW-weit 46 Lehrende bei der Einführung innovativer digitaler Lehrvorhaben an Hochschulen. Darunter ist mit Prof. i.V. Hans Sachs auch ein Antragssteller der Hochschule OWL. Für die Umsetzung seines Konzeptes am Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur erhält der Inhaber des Lehrgebiets CAD knapp 47.000 Euro. Die Fellowships werden jährlich...

Detmold, 31. Oktober 2016 13:56

PerceptionLab: Ausstellungseröffnung in Bethel: "ALTER | RAUM | NEU"

Am 10.11.16 um 14 Uhr wird im Evangelischen Krankenhaus Bielefeld (EVKB) in Bethel die Ausstellungseröffnung mit den Ergebnissen des Projektes "Bethel\Gerontopsychiatrie" stattfinden! Erwartet werden mindestens 50 Teilnehmer, davon auch Mitglieder des Direktoriums in Bethel.

Die Studierenden werden ihre Entwürfe in einer Präsentation darstellen und im Anschluss daran wird es eine Führung geben, bei der die Ausstellungsplakate und Modelle zu den individuellen und sehr gelungenen...

Detmold, 24. Oktober 2016 14:20

PerceptionLab: Symposium "Mensch, Raum und Alter"

Das 9. PerceptionLab Symposium "Mensch, Raum und Alter" fand am 14.10.16 auf dem Campus der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur statt. Vor ca. 140 Zuhörern konnten die Vortragenden unterschiedliche Facetten des Themas beleuchten. Die breite Auswahl der Referenten ermöglichte Sichtweisen von jungen Studierenden bis hin zu Personen, die schon in ihrer eigenen Seniorenwohngemeinschaft leben.

Hier finden Sie mehr Informationen.

 

Hier geht es zu den älteren Nachrichten