Teaser (Rechte Spalte)

Inhalt

facade2014 (Lucerne)

facade2014 - Adaptive Building Envelopes

An der facade2014 präsentierten Architekten, Ingenieure und Wissenschaftler Projekte, neueste Entwicklungen und aktuelle Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet adaptiver dynamischer Gebäudehüllen.

An der internationalen Konferenz „Fassade 2014“, die in zum dritten Mal in der Schweiz stattfand und vom Kompetenzzentrum Fassaden- und Metallbau der Hochschule Luzern und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Detmold (D) zusammen mit der Schweizerischen Zentrale für Fenster und Fassade (SZFF) ausgetragen wurde, stellten international renommierte Ingenieure und Architekten neueste Trends, Entwicklungen und Technologien in der Gebäudehülle vor.

Die Veranstaltung Fassade 2014 unter dem Motto „Adaptive Gebäudehüllen“ widmete sich einer noch neuen Technologie in der Fassadenentwicklung. Die Konferenz fand im Rahmen des European Facade Networks (EFN) und des Europäischen Forschungsprojekts COST TU1403 „Adaptive Facades Network“ statt. An der Konferenz im KKL Luzern trafen sich ca. 180 Ingenieure, Architekten und Fassadenplaner zu interessanten Fachvorträgen und anregenden Diskussionen.