Inhalt

Projekte

Das urbanLab forscht in Stadt und Region. Mit unseren Forschungs- und Entwicklungsprojekten generieren wir neues Wissen und entwickeln Best-Practice-Lösungen. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über einen Teil der Projekt, die in Verantwortung der einzelnen urbanLab-Professoren an den jeweiligen Lehrgebieten und Fachbereichen durchgeführt wurden und werden.

Detmold, 01. April 2017 18:26

urbanLab-Projekte: HueBro - Haushebung Überschwemmungsgebiete

Die Forschungsschwerpunkte constructionLab, urbanLab und nextPlace haben ein neues Forschungsprojekt beim BMUB (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) eingeworben. Das Projekt "HUeBro - Haushebung in Ueberschwemmungsgebieten am Beispiel des Elbe-Dorfes Brockwitz" in der Förderlinie "Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel" adressiert neue Lösungen für Überschwemmungsgebiete in Flusstälern: das Projekt untersucht, ob Haushebungen einzelner Gebäude...

Detmold, 01. November 2016 18:28

urbanLab-Projekte: Projekt SITZ!

Sitz! ist ein Bürgerprojekt, das unter Beteiligung von Studentischen Mitarbeitern des Forschungsschwerpunktes in Detmold realisiert wird.

Entstanden ist die Projektidee während der Detmolder "B-Wusst Woche" im September 2016, welche jährlich durch die Peter Gläsel Stiftung veranstaltet wird. Während dieser Woche wurde von mehreren Bürgerinnen und Bürgern der Vorschlag bzw. Wunsch nach mehr Sitzgelegenheiten im Detmolder Stadtraum geäußert.

Tatsächlich weisen die Detmolder Innenstadt und sie...

Detmold, 01. Mai 2016 00:00

urbanLab-Projekte: Heimatwerker

Bauen ist mehr als die Herstellung von Häusern! Bauen heißt, einer sinnvollen Beschäftigung nachzugehen und sogar eine berufliche Qualifizierung erwerben zu können. Bauen heißt, Kontakte mit anderen Menschen zu knüpfen und sich besser integrieren zu können. Bauen heißt auch, Vertrauen und Verbundenheit zu einem Ort aufzubauen. Und was gibt es Wichtigeres für Menschen, die eine neue Heimat suchen?

Detmold, 01. September 2015 12:24

urbanLab-Projekte: Standortanalyse zur Positionierung von e-Car-Ladesäulen im Kreis Lippe

Im Jahr 2015 wurde an der Hochschule Ostwestfalen-Lippen durch Axel Häusler, Oliver Hall und Benjamin Dally im Rahmen eines Gutachten eine Standortanalyse für Ladesäulen für Elektrofahrzeuge durchgeführt. Diese erfolgte im Rahmen des Projektes "Zusammenführung von Elektromobilität und Erneuerbarer Energie für intelligente Wirtschaftsverkehre im Ländlichen Raum durch Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)" ("EMiLippe").

Detmold, 01. September 2015 00:00

urbanLab-Projekte: dela-Lastenrad

Gemeinsam mit lokalen Partnern stärken wir die nachhaltige Mobilität in der Region und beteiligen uns am Aufbau eines Leih-Lastenrad-Systems. Fahrradfahren macht Spaß, ist gesund und in Städten wie Detmold auch schneller als alle anderen Verkehrsmittel. Wenn einmal große Lasten zu transportieren sind hilft ein Lastenfahrrad - und unterstützt damit auch die Mobilität ohne eigenes Auto. Daher unterstützt das urbanLab den Pilotbetrieb eines Leih-Lastenrad-Systems in der Region.

Detmold, 01. Juni 2014 00:00

urbanLab-Projekte: elektrisch.mobil.owl

Forschungsprojekt zur Nutzung von Elektromobilität und erneuerbaren Energien im ländlichen Raum am Beispiel des Kreises Lippe.

Detmold, 01. Januar 2013 00:00

urbanLab-Projekte: Elektrisch bewegt. Mobilitätsnetz Gesundheit

Elektrisch bewegt ist ein durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördertes, dreijähriges gesundheitstouristisches Projekt. Es baut auf einem ganzheitlichen Ansatz der E-Mobilität in Heilbädern auf und zielt auf die bedarfsgerechte gesundheitsorientierte Nutzung der Elektromobilität ab. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Schwerpunktangeboten in den einzelnen Heilbädern, die den Erfordernissen und der Situation des Kurortes und der sie besuchenden Gesundheits-...

Detmold, 01. Januar 2011 00:00

urbanLab-Projekte: KuLaRuhr: Nachhaltige urbane Kulturlandschaft in der Metropole Ruhr

Fläche, Wasser und Energie – das sind, verbunden mit der Nachhaltigkeit, die drei großen Themen für die Entwicklung der Region. Nur wenn diese Ressourcen nachhaltig genutzt werden, kann das Ruhrgebiet einen attraktiven Raum zum Leben bieten. Genau auf diese Punkte zielt das Verbundvorhaben KuLaRuhr. Flächen in der Metropole Ruhr und ihrer Umgebung werden hier umfassend geplant, entwickelt und verknüpft. Und dann: beispielhaft umgesetzt. Drei inhaltliche Bereiche (so genannte Cluster) sollen...