Inhalt

HueBro - Haushebung Überschwemmungsgebiete

Die Forschungsschwerpunkte constructionLab, urbanLab und nextPlace haben ein neues Forschungsprojekt beim BMUB (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) eingeworben. Das Projekt "HUeBro - Haushebung in Ueberschwemmungsgebieten am Beispiel des Elbe-Dorfes Brockwitz" in der Förderlinie "Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel" adressiert neue Lösungen für Überschwemmungsgebiete in Flusstälern: das Projekt untersucht, ob Haushebungen einzelner Gebäude oder Straßenzüge eine Alternative zu großräumigen Eindeichungen sein können. Die Hochschule OWL wird vor allem die hiermit verbundenen konstruktiven, ortsbild- und freiraumbezogenen Fragestellungen untersuchen. Weitere Verbundpartner sind die Technische Hochschule Nürnberg (Projektkoordination), die Technische Universität Dresden, das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) und die Stadt Coswig.

Weitere Informationen auf den Seiten des Forschungsschwerpunkts ConstructionLab