Teaser (Rechte Spalte)

Der Regionale Salon stärkt den inhaltlichen Austausch in der Region. In angenehmer Atmosphäre stellen wir Zukunftsfragen zwischen Forschern, Planern, Politikern, Künstlern und Aktiven aus der Region sowie überregionalen Impulsgebern zur Diskussion. Der Regionale Salon baut auf den Dialog zwischen Forschern des urbanLabs, Referenten und Publikum und entwickelt interdisziplinäre Lösungsansätze für aktuelle Fragestellungen durch ganz unterschiedliche Blickwinkel.

 

 

Gerne stehen wir Ihnen für persönliche Gespräche zur Verfügung:

 

Dipl.-Ing. Benjamin Dally

B.A. Marcel Cardinali

T +49 (0)5231 769-6051 /-6329

F +49 (0)5231 769-86051

M urbanlab(at)hs-owl.de

 

Inhalt

Schrumpfen wir noch oder wachsen wir schon?

2015 sind ca. 1 Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. In den nächsten Jahren wird es eine der drängendsten Aufgaben sein, angemessenen dauerhaften Wohnraum bereitzustellen. Vor diesem Hintergrund stellen Bund und Land umfangreiche Fördermöglichkeiten für die Schaffung preiswerter Wohnungen zur Verfügung. 

Diese Aufgabe trifft in Ostwestfalen-Lippe auf unterschiedliche demografische Ausgangssituationen und einen damit einhergehenden Wohnungsmarkt. Schrumpfung und Wachstum liegen dispers und z.T. kleinräumig nebeneinander. Gleichzeitig ergeben sich mit der Integration der Zugewanderten neue Entwicklungschancen für die Region: baulich-räumlich, sozial und wirtschaftlich. 

Der enorme politische Druck, zeitnah ausreichenden, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, konzentriert sich dabei auf die unternehmerische Wohnungswirtschaft, die gefordert ist, allgemeine Versäumnisse beim sozialen Wohnungsbau in kürzester Zeit wieder aufzuholen. 

Bietet der ländliche Raum bessere Integrationschancen als andere Regionen, weil günstiger Wohnraum in den Wachstumsräumen kaum noch bereitgestellt werden kann? Wie und wo können die Menschen auf dem Arbeitsmarkt integriert werden? 

Wie kann verhindert werden, dass die Kombination von politischem Druck, der Dringlichkeit Lösungen vorzuweisen und die Not der Menschen dazu führt, dass es zu baulich unbefriedigenden Lösungen und städtebaulich unerwünschten Entwicklungen kommt? Welche Rolle kann die Wohnungswirtschaft hier übernehmen? Kann es gelingen die notwendigen Entwicklungen so zu vollziehen, dass die Region OWL insgesamt davon profitiert? 


 

Das urbanLab ist davon überzeugt, dass es notwendig ist die aktuellen und wichtigen Fachbeiträge, zu den verschiedensten Themen, der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen und miteinander zu verknüfpfen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen hier die zahlreichen Fachbeiträge, interessanten Diskussionen und externen Beiträge zu genau diesen Fragestellungen zur Verfügung. Sie können die Veranstaltungen ab sofort via Youtube nachträglich ansehen und finden hier außerdem die kostenlose erste Ausgabe des urbanLab Magazins als wichtige Bausteine zum Wissenstransfer zwischen Forschung, Praxis und Lehre. 

 

 

 

 

 

 

Der Regionale Salon als Video-Playlist:

 

Playlist Vorträge Regionaler Salon (Video)

wenn die Videos nicht dargestellt werden möchten wir Sie gerne bitten, diese direkt bei Youtube anzuschauen: Link zu Youtube.

 

 

Das neue urbanLab Magazin zum Thema:

 

Magazin
Refugee Challenge
Heimatwerker
Nord trifft Süd - Dortmund all inclusive?