Inhalt

Abschlussarbeiten

Laura Bremenkamp

Sharing Economy - Der Sharing Service Airbnb

Sharing is Caring" - dieses englische Sprichwort ist vielen geläufig. Es deutet die positiven Grundzüge der sogenannten "Sharing Economy" oder "Share Economy" an. Die Definition der Sharing Economy ist simpel: Dinge sollen, wie es der Name bereits vermuten lässt, geteilt und gemeinschaftlich genutzt werden. Dies ist wohl der wichtigste positive Grundsatz der Sharing Economy.

Laut dem renommierten TIME Magazine ist der Ansatz des Sharings darüber hinaus eine der zehn Ideen, welche die Welt verändern werden. Die Sharing Economy ist zudem eine Erscheinung der zunehmenden Digitalisierung. Dabei wirkt die Sharing Economy jedoch an vielen Stellen paradox:

Wieso sollten wir beispielsweise unsere Wohnung teilen, wenn uns doch Individualisierung immer wichtiger wird? Der Sharing Service "Airbnb" versucht die paradox zueinander stehende Aspekte der Individualisierung und der Zugehörigkeit miteinander zu vereinen. Diese durch Airbnb angestoßenen Prozesse (v.a. die stadträumlichen) wurden im Rahmen dieser Arbeit untersucht.

Es konnte insgesamt ein ganz neuer Blickwinkel zu Airbnb eingenommen werden. Darüber hinaus konnten, gemäß der Zielsetzung der Arbeit, stadtplanerische Handlungsmöglichkeiten und räumlich-intervenierende Eingriffe ausführlich reflektiert werden und die Interdependenzen der Plattform Airbnb mit der wissenschaftlichen Disziplin der Stadtplanung intensiv diskutiert werden, und zwar in Form von einer "Bilanz", sprich einem Gegenüberhalten von negativen und positiven Implikationen.

Außerdem wurden die Motive von Anbietern und Nachfragern im Zusammenhang mit diesen Implikationen intensiv erörtert. Natürlich gibt es, beispielsweise hinsichtlich (wirtschafts)ethischen Fragen und anderen Forschungsfragen, weiteren Forschungsbedarf. Obwohl nicht alles in dieser Arbeit geklärt werden konnte, wurden trotzdem vielerlei Fragestellungen beantwortet und es wurde eine fundierte Haltung zur Sharing Economy und zu Airbnb eingenommen.