Inhalt

Humanwissenschaften


AKTUELLES


HINWEISE ZUM SOMMERSEMESTER 2018


Prof. Dr. Martin Ludwig Hofmann befindet sich im Sommersemester 2018 in einem Forschungssemester. Laufende Hausarbeiten des M-IA Moduls "Mensch und Raum" betreut er jedoch weiter. Kontaktaufnahme in diesen Fällen direkt per E-Mail.


Die Struktur der Grundlagenlehre nach Verlaufsplan des neuen 8-semestrigen B-IA-Studiengangs sowie des neuen MIAR-Studiengangs sieht folgendermaßen aus:

B-IA 106
"Humanwissenschaftliche Grundlagen der Gestaltung"
Jeweils im Sommersemester, nächster Termin Sommersemester 2019

B-IA 207
"Marketing-Kommunikation"
Jeweils im Wintersemester, nächster Termin Wintersemester 2018/19

MIAR Angleichstudium 1. Semester
"Marketing-Kommunikation"
Jeweils im Wintersemester, nächster Termin Wintersemester 2018/19


Hinweis für Wechsler in den neuen 8-semestrigen B-IA-Studiengang

Das Modul B-IA 207 "Marketing-Kommunikation" wird immer nur im Wintersemester gelehrt. Die nächste Möglichkeit der Teilnahme besteht im Wintersemester 2018/19. Sollten Sie sich im Wintersemester 2018/19 im Auslands- bzw. Praxissemester befinden, besteht die Möglichkeit, das Modul ausnahmsweise im darauffolgenden Sommersemester 2019 zu absolvieren. Studierende, die diesen Sondertermin wahrnehmen möchten, melden sich bitte bis Dezember 2018 per E-Mail bei Prof. Hofmann an. Der Sonderkurs kommt zustande, wenn sich mindestens 15 Studierende anmelden.


Hinweis für B-AT-Studierende

Das Modul "Wahrnehmung: Psychologie und Soziologie des Raumes" wird im Sommersemester 2018 von Prof. Ulrich Nether im Rahmen seines Moduls "Ergonomie - Humanfaktoren" vertreten. B-AT-Studierende, die dieses Modul absolviert haben, bekommen das Modul "Wahrnehmung: Psychologie und Soziologie des Raumes" anerkannt.


Hinweis zur 52 GRAD Release-Party


Am Mittwoch, 2. Mai 2018, findet im Casino-Gebäude auf dem Campus in Detmold die Release-Party zur neuen Ausgabe der 52 GRAD statt. Die 52 GRAD, das Magazin der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, wurde 2017 bereits zum dritten Mal für ihr herausragendes Design international ausgezeichnet. Im letzten Semester hat eine Studierendengruppe um Prof. Hofmann die neue Ausgabe (inzwischen schon die Nummer 10!) auf die Beine gestellt. Unterstützt wurden sie dabei von Markus Tiggemann und Heide Teschner.