Inhalt

Master Innenarchitektur-Raumkunst (MIAR)

Der konsekutive 2-semestrige Master-Studiengang Innenarchitektur-Raumkunst bietet die Möglichkeit der Vertiefung der gestalterischen, technischen und wissenschaftlichen Kompetenzen. Alle Absolventinnen und Absolventen eines BA-Studiengangs der Innenarchitektur können sich bewerben.

In unserem Master-Studiengang Innenarchitektur-Raumkunst können Sie künstlerisch-gestalterische, konstruktiv-technische, planerisch-organisatorische und wissenschaftlich-methodische Kenntnisse vertiefen. Alle Absolventinnen und Absolventen eines BA-Studiengangs der Innenarchitektur können sich bewerben. Bei Vorliegen eines abgeschlossenen 6- oder 7-semestrigen BA-Studiengangs wird der Master-Studiengang durch ein 1- bzw. 2-semestriges Angleichstudium ergänzt.

Auf Basis Ihrer Erkenntnisse aus dem BA-Studium, verbunden mit Ihren individuellen Neigungen und in Hinblick auf Ihre persönliche Karriereplanung, formulieren Sie eine „Eingangsfrage“. Dieses selbstgewählte Schwerpunktthema setzt den thematischen Anfangsimpuls in Ihr Master-Studium.

Sie erwerben im Master-Studiengang Innenarchitektur-Raumkunst ein individuelles Kompetenzprofil, das zu einer qualifizierten Tätigkeit in den vielfältigen Berufsfeldern der Innenarchitektur befähigt. Dabei erwerben Sie integriert Kompetenzen in den Bereichen der Innovationsentwicklung, digitaler Mediengestaltung sowie neuer technischer Entwicklungen der Material-, Produkt- und Möbelentwicklung. Der Studiengang befähigt sowohl zu künstlerischem wie wissenschaftlichem Arbeiten.

Die Unterrichtssprache im Master-Studiengang Innenarchitektur-Raumkunst ist in der Regel Deutsch, Abschlussgrad ist der Master of Arts (M.A.).

Bewerbungsfrist: 30.04. (Non-EU)/30.06. (EU)