Teaser (Rechte Spalte)

Inhalt

Master of Lighting Design

Die Einführung des neuen 2-semestrigen Masterstudiengangs Lighting Design ist für voraussichtlich 2018 geplant. Dieser weiterbildende Masterstudiengang sieht seinen Schwerpunkt in der Auseinandersetzung mit relevanten Entwurfs-, Planungs- und Fertigungsmethoden im Kontext der Lichtgestaltung und Leuchtenindustrie. Er vermittelt neben den herkömmlichen technischen und theoretischen Kenntnissen der Lichttechnik, Lichtmessung und Lichtberechnung einen detaillierten Überblick über die neuesten technologischen Entwicklungen. Der Studiengang integriert operative Aspekte der Informationstechnologie und Gebäudeautomatisierung, der Produktentwicklung und des wissenschaftlichen Arbeitens in die Ausbildung und thematisiert die Integration von Zukunftstechnologien zur Nutzung und Gestaltung vorn Räumen, Gebäuden und Städten. Neben diesem Kernangebot zur Architekturbeleuchtung stehen spezifische Kursangebote wie Lichtkunst, Lichtsteuerung und Management von Lichtverschmutzung, die Aspekte wie Nachhaltigkeit, ethisches Verhalten und Human Centered Design miteinbinden.

Besonderer Wert wird auf die praxisnahe Zusammenarbeit mit externen Partnern aus der Leuchtenindustrie, Softwareherstellern, Architektur- und Ingenieurbüros sowie anderen Hochschulen gelegt. So ist das Deutsche Institut für angewandte Lichttechnik (DIAL) in die Lehre eingebunden. Die Lehre wird zu gleichen Teilen durch die Hochschule OWL und durch DIAL an den Standorten Detmold und Lüdenscheid erbracht.

Der Studiengang schließt mit dem akademischen Grad Master of Science (M.Sc.) ab, Unterrichtssprache ist Englisch.