Teaser (Rechte Spalte)

INFORMATIONEN | KONTAKT


BA Architektur
MA Architektur


Silke Beeck
Studierendensekretariat

Hochschule Ostwestfalen-Lippe
University of Applied Sciences

Liebigstraße 87
D-32657 Lemgo
Raum: 1.134a

Fon: (05261) 702-5310
Mail: silke.beeck(at)hs-owl.de
immatrikulationsamt(at)hs-owl.de

 

BA Innenarchitektur
MA Innenarchitektur-Raumkunst


Holger Schmidt
Studierendensekretariat

Hochschule Ostwestfalen-Lippe
University of Applied Sciences

Liebigstraße 87
D-32657 Lemgo
Raum: 1.135a

Fon: (05261) 702-5882
Mail: holger.schmidt(at)hs-owl.de 
immatrikulationsamt(at)hs-owl.de

 

BA Stadtplanung

Ewelina Hamela
Studierendensekretariat

Hochschule Ostwestfalen-Lippe
University of Applied Sciences

Liebigstraße 87
D-32657 Lemgo
Raum: 1.135

Fon: (05261) 702-5528
Mail: ewelina.hamela(at)hs-owl.de

 

Praxisbegleitetes Studium (PXS)

 

Dipl.-Ing. Christian Schulze

Ansprechpartner Duales Studium


Hochschule Ostwestfalen-Lippe
University of Applied Sciences

Emilienstraße 45
D-32756 Detmold
Raum: 2.219

Fon: (05231) 769-6191
Mail: christian.schulze.fb1(at)hs-owl.de

Inhalt

Information Bachelorstudiengänge

Allgemeine Einschreibungsvoraussetzungen

Die allgemeine Einschreibungsvoraussetzung für die Bachelorstudiengänge der Hochschule Ostwestfalen-Lippe wird durch eine der folgenden Qualifikationen nachgewiesen:

Zeugnis der Fachhochschulreife einer Fachoberschule;
Sonstiges im Land NRW erworbenes Zeugnis der Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil);
Abitur oder sonstiges Zeugnis, das uneingeschränkt zum Studium an Universitäten in NRW berechtigt;
Abschlusszeugnis einer zweijährigen Berufsfachschule des Berufskollegs und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein halbjähriges gelenktes Praktikum;
Im Land NRW erworbener oder anerkannter schulischer Teil der Fachhochschulreife (z. B. der gymnasialen Oberstufe) und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein einjähriges gelenktes Praktikum;
Vom Ministerium für Schule und Weiterbildung als Fachhochschulreife NRW (schulischer und praktischer Teil) gleichwertig anerkanntes Zeugnis.

Nähere Auskünfte erteilt das Studierendensekretariat der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Liebigstraße 87, 32657 Lemgo.

Besondere Einschreibungsvoraussetzungen

Das Grundpraktikum ist vor Beginn des Studiums abzuleisten und bei der Einschreibung nachzuweisen. Es soll Baustellentätigkeiten in mindestens einem Rohbau- oder Ausbaugewerk laut VOB umfassen, die geeignet sind, exemplarisch in konstruktive Zusammenhänge des Baugeschehens einzuführen wie z.B.: Maurer-, Stahlbeton-, Holzbau-, Stahlkonstruktion-, Innenausbauarbeiten und Ähnliches.

Besondere Anforderungen Grundpraktikum Bachelor Innenarchitektur

Grundpraktikum: vor Beginn des Studiums.
Als erfüllte Nachweise gelten für das Grundpraktikum von 8 Wochen:
- Zeugnis der Fachhochschulreife einer Fachoberschule vom Typ Technik in anderen als den im unteren Abschnitt 'Für das gesamte Grund- und Fachpraktikum' genannten Fachrichtungen oder mit anderen Praktikantenjahren
- erfolgreicher Besuch des Berufsgrundschuljahrs Holztechnik oder Bautechnik 
- erfolgreicher Abschluß des Bildungsgangs als Gestaltungstechnische Assistentin bzw. Gestaltungstechnischer Assistent oder
- der dreijährigen höheren Berufsfachschule Typ Technik oder
- der Lehre als Raumausstatter, Schauwerbegestalter, Modelltischler, Restaurator oder Maler. 
- Als Grundpraktikum werden daneben Tätigkeiten in den Berufen Tischler, Zimmerer, Holzmechaniker,  Betonstein- und Terrazzohersteller, Metallbauer,  Bauzeichner, Raumausstatter, Schauwerbegestalter, Bühnentechniker, Mediengestalter, Polsterer, Maler, Lichttechniker, Restaurator anerkannt

Besondere Anforderungen Grundpraktikum Bachelor Architektur

Das Grundpraktikum (8 Wochen) ist vor Aufnahme des Studiums abzuleisten und bei der Einschreibung nachzuweisen. Es umfasst praktische Tätigkeit in einem oder mehreren Gewerken des Bauhauptgewerbes wie es in der VOB aufgeführt ist:Maurerarbeiten, Betonwerksteinarbeiten, Zimmer- und Holzbauarbeiten, Stahlbauarbeiten, Abdichtung gegen drückendes Wasser, Abdichtung gegen nichtdrückendes Wasser, Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten, Klempnerarbeiten, Putz- und Stuckarbeiten, Fliesen- und Plattenarbeiten, Estricharbeiten, Asphaltbelagsarbeiten, Tischlerarbeiten, Beschlagarbeiten, Rolladenarbeiten, Metallbauarbeiten, Schlosserarbeiten, Verglasungsarbeiten, Anstricharbeiten, Korrosionsschutzarbeiten an Stahl- und Aluminiumbauten, Bodenbelagsarbeiten, Tapezierarbeiten, Holzpflasterarbeiten, Lüftungstechnische Anlagen, Heizungs- und Brauchwassererwärmungsanlagen, Gas-, Wasser- und Abwasserinstallationsarbeiten innerhalb von Gebäuden, Elektrische Kabel- und Leitungsanlagen in Gebäuden, Blitzschutzanlagen, Wärmedämmarbeiten an betriebstechnischen Anlagen.

Das Fachpraktikum ist spätestens zum Beginn des dritten Semesters des Fach-studiums nachzuweisen. Es kann sowohl in einer Tätigkeit gemäß als auch in einer berufsspezifischen Tätigkeit in der Stadt-, Bau- und Innenausbauplanung in Architektur- und Planungsbüros und in entsprechenden öffentlichen Einrichtungen bestehen.

Das Praktikum kann durch einschlägige Tätigkeiten im Rahmen der Fachoberschulausbildung ersetzt werden. Daneben können auch sonstige einschlägige praktische Tätigkeiten auf das Praktikum angerechnet werden.

Bitte informieren Sie sich über die Einzelheiten zu Inhalten und Dauer des Praktikums sowie die Ersetzungsmöglichkeiten im Studierendensekretariat der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Liebigstraße 87, 32657 Lemgo.