Teaser (Linke Spalte)

INFORMATIONEN HIER...

Das Future Energy – Institut für Energieforschung (iFE) der Hochschule Ostwestfalen-Lippe entwickelt mithilfe interdisziplinärer Forschungsansätze agile Energielösungen im Bereich der Quartiere, Mobilität und Arbeitswelten.

OWL RACING-TEAM

Lust auf Rennwagenbau, Lust auf Teamarbeit, Lust auf Spaß...
... dann besuchen Sie doch die Webseiten des OWL Racing-Teams.

MAN Dieselmotor von 1903

DIESELMOTOR VON 1903

Der Fachbereich Maschinentechnik und Mechatronik nennt eine Rarität sein eigen, den wohl ältesten noch lauffähigen MAN-Dieselmotor der Welt. Informieren Sie sich hier.

Angebote im Bereich Forschung und Dienstleistungen

UNTERNEHMEN

Unsere Angebote für Unternehmen im Bereich Forschung und Dienstleistungen

Teaser (Rechte Spalte)

INFORMATIONEN HIER...

Informationen zum Masterstudiengang Maschinenbau.

Was muss ich machen

ANTWORTEN HIER...

Viele Fragen werden auf unserer FAQ-Seite beantwortet. Vielleicht ist auch Ihre Frage dabei.

INFORMATIONEN HIER...

Wenn Sie aus einem anderen Studiengang in einen Studienganges des Fachbereichs wechseln wollen, finden sie hier die notwendigen Informationen.

Duales Studium

DUALES STUDIUM

Informationen zum "Dualen Studium" am Fachbereich Maschinentechnik und Mechatronik finden Sie hier, allgemeine Informationen zum Studienkonzept finden Sie hier.

Inhalt

Lehramt an Berufskollegs

Lehrkräfte am Berufskolleg begeistern für Ihr Fach und begleiten junge Menschen in einem wichtigen Lebensabschnitt. Hier ist sowohl technisches Können als auch pädagogisches Geschick gefragt. Mit dieser Berufsentscheidung sind sehr gute Verdienstmöglichkeiten sowie eine hohe Vereinbarkeit von Familie und Beruf, durch flexible Teilzeitmodelle verbunden.

Das Berufskolleg bietet das breiteste Angebot an Schulabschlüssen in NRW und umfasst die Schulformen Berufsschule, Berufsfachschule, Höhere Berufsfachschule, Fachoberschule, Berufliches Gymnasium und Fachschule. Hier verbindet sich allgemeine und berufliche Bildung. Auch das Kollegium am Berufskolleg spiegelt die Vielfalt der Berufswelt wider. Am Berufskolleg arbeiten bspw. Fachkräfte der Sozialpädagogik, der Betriebswirtschaft und des gewerblich-technischen Bereichs zusammen. In Teams entwickeln Sie gemeinsam Unterrichtsreihen und setzen diese dann um.

Ein weiteres wichtiges Arbeitsfeld ist die Kooperation mit der Wirtschaft. Lehrkräfte unterstützen Ihre Schülerinnen und Schüler bei der Berufswahl und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Die sich schnell wandelnde Arbeitswelt erfordert zudem eine kontinuierliche Weiterbildung. Aber nicht nur auf inhaltlicher Ebene, sondern auch in Bezug auf ihre Ausstattung sind Berufskollegs auf dem neusten Stand, was sich anhand von gut ausgestatteten Laboren, Werkstätten und Lernräumen zeigt.

Aufgrund eines zunehmenden Bedarfs an Lehrerinnen und Lehrern an Berufskollegs sowie Dozentinnen und Dozenten im Bereich der Fortbildung in der Industrie, bieten sich für Absolventinnen und Absolventen der hier vorgestellten Studiengänge hervorragende Berufsaussichten.

Der Bachelorstudiengang Maschinentechnik gliedert sich in zwei Phasen. In den ersten drei Semestern werden klassische Grundlagenfächer wie Mathematik, Mechanik und Werkstoffkunde und spezifisch maschinenbauliche Anteile wie Konstruktionslehre,- Maschinen-, Fluid-, oder Thermodynamik sowie Fächer zur fachlichen Vertiefung gelehrt.

Ab dem 4. Semester haben Studierende die Möglichkeit aus einem Angebot verschiedener Wahlpflichtfächer eine Gruppe von empfohlenen Wahlpflichtmodulen für die Lehramtsausbildung zu wählen.

  • Unterricht und allgemeine Didaktik setzt den inhaltlichen Schwerpunkt auf Theorien der Erziehung und Bildung sowie auf die Entwicklung von Unterricht und das Bildungssystem.
  • Diagnose und Förderung behandelt Themen der Lernprozessdiagnostik, der Heterogenität in der Schule, der individuellen Förderansätze und der Leistungsbeurteilung.
  • Berufliche Bildung in Schule und Betrieb umfasst Lehr- und Lerninhalten der Berufspädagogik und die besonderen Rahmenbedingungen des Berufskollegs.
  • Technikdidaktik bietet zwei Veranstaltungen mit praktischen Übungen und Theorien für die unterrichtliche Vermittlung technischer Inhalte.
  • Praktikum für Lehramt an Berufskollegs umfasst das Orientierungspraktikum an einem regionalen Berufskolleg und das Berufsfeldpraktikum in einem einschlägigen Betrieb.


Die Absolventinnen und Absolventen erwerben also den Bachelorabschluss Maschinentechnik oder Zukunftsenergien und haben dabei im Wahlpflichtbereich einen Schwerpunk in der Technikausbildung gelegt. Wenn dann im Anschluss das Lehramt an Berufskollegs anstrebt wird, ergeben sich folgende Möglichkeiten:

Master of Education
Aufgrund einer Vereinbarung mit der Universität Paderborn können sich Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge Maschinentechnik bzw. Zukunftsenergien der Hochschule Ostwestfalen-Lippe nach Abschluss der Lehramtsoption ohne Auflage in den Master of Education der Universität Paderborn einschreiben.

Vorbereitungsdienst
Der 18-monatige Vorbereitungsdienst findet sowohl an einem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung, als auch an einer Ausbildungsschule statt. Abgeschlossen wird der Vorbereitungsdienst mit der zweiten Staatsprüfung.

Zugangsvoraussetzungen
Für das Lehramt an Berufskollegs wird eine 12-monatige fachpraktische Tätigkeit vorausgesetzt. Diese ist bis zum Beginn des Vorbereitungsdienstes abzuleisten. Die Kenntnis zweier Fremdsprachen ist spätestens bis zur Zulassung zur Masterarbeit zu erbringen.