Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Archiv

30. Juni 2015 16:41

Großes Lob für die Umsetzungen der familiengerechten Maßnahmen

Die Hochschule OWL hat eine äußerst positive Rückmeldung auf ihren ersten Umsetzungsbericht zum audit familiengerechte hochschule erhalten. Der Bericht mache die hohe Ernsthaftigkeit und Professionalität deutlich, mit der die Hochschule die Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium angehe, lobt der Auditor von der berufundfamilie gGmbH. Für ihre strategisch ausgerichtete Familien- und Personalpolitik war die Hochschule 2014 mit dem Zertifikat ausgezeichnet worden.

30. Juni 2015 10:20

Eltern-Kind-Raum und Mensa-Spielecke in Lemgo und Detmold eingeweiht

Die Hochschule OWL hat ihre Angebote für Beschäftigte und Studierende mit Kindern weiter ausgebaut. An den Standorten Lemgo und Detmold wurde jetzt ein Eltern-Kind-Raum eingeweiht, der die Möglichkeit zum Wickeln, Stillen, Spielen oder Arbeiten bietet. Zudem wurde an beiden Standorten eine Spielecke in der Mensa offiziell eröffnet. Ziel der Maßnahmen ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium weiter zu stärken. Bereits Ende Mai wurden am Standort Höxter ein Eltern-Kind-Raum und eine Mensa-Spielecke eingeweiht.

08. Juni 2015 16:10

Familienfreundlichkeit weiter gestärkt: Hochschule OWL setzt Pflegebegleiterinnen ein

Die Hochschule OWL hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium weiter gestärkt. Allen Beschäftigten und Studierenden, die Angehörige pflegen, stehen ab sofort spezielle Ansprechpersonen zur Verfügung: Vier Mitarbeiterinnen von den Standorten Lemgo und Detmold haben sich über mehrere Monate zu Pflegebegleiterinnen fortbilden lassen. Die Qualifizierung wurde vom Mehrgenerationenhaus der evangelischen Kirchengemeinde St. Pauli in Lemgo übernommen und fand im Rahmen des vom Land NRW initierten Projektes „Unternehmen Pflegebegleitung” statt.

03. Juni 2015 15:38

Nicht nur für Schlipsträger: Wie Karriereplanung individuell gelingt

Wie kann man die eigene berufliche Entwicklung vorantreiben und den eigenen Wünschen entsprechend gestalten? Diesem Thema widmete sich nun ein Veranstaltungsabend, zu dem rund 80 Vertreterinnen aus der Lippischen Wirtschaft kamen. Geplant und durchgeführt wurde er von der Offensive Frauenerwerbstätigkeit Lippe in Kooperation mit der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, der OstWestfalenLippe GmbH, der Gleichstellungsstelle des Kreises Lippe und der Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe.