Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Archiv

02. September 2016 11:28

An der Hochschule OWL können junge Frauen in technische Studiengänge schnuppern

Den Schulabschluss in der Tasche – und jetzt? Eine Möglichkeit: Als Nachwuchswissenschaftlerin die Technik der Zukunft entwickeln oder nachhaltigen Strom produzieren. Technische Arbeitsbereiche sind spannend und bieten vielfältige Karrieremöglichkeiten. Der zdi-Campus bietet deshalb für junge Frauen die Möglichkeit, an der Hochschule OWL technische Studiengänge im Rahmen eines mehrmonatigen Programms zu testen und gleichzeitig in den Arbeitsalltag eines Unternehmens zu schnuppern.

Vorurteile und falsche Berufsvorstellungen: Für viele junge Frauen sind technische Studiengänge immer noch unattraktiv. Dabei sind in diesen Berufsfeldern unterschiedliche Interessen und Talente gefragt. MINT-Studiengänge – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – eröffnen eine Vielzahl an beruflichen Perspektiven, hervorragende Karrierechancen und gute Verdienstmöglichkeiten. Davon können sich jetzt Mädchen an der Hochschule OWL selbst überzeugen.

Die Hochschule bietet von September/Oktober 2016 bis Februar/März 2017 im Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik den zdi-Campus an. Während des sechsmonatigen Programms haben Studieninteressentinnen mit Abitur oder Fachhochschulreife die Möglichkeit, an der kompletten Einführungswoche zu Beginn des Wintersemesters 2016/2017 teilzunehmen sowie an einem Tag in der Woche Erstsemestervorlesungen des Fachbereichs Elektrotechnik und Technische Informatik zu besuchen. Zusätzlich können sie als Gasthörerinnen an Vorlesungen anderer Studiengänge teilnehmen.

Außerdem sind die Mädchen an vier Tagen in der Woche in einem Unternehmen als Praktikantin beschäftigt. Dabei wird die Höhe der Entlohnung für das Pflichtpraktikum vom jeweiligen Unternehmen festgelegt. Die Praktikumsphase kann in ein oder zwei Unternehmen absolviert werden. „Weibliche Nachwuchskräfte erhalten so realistische Einblicke in den Arbeitsalltag technischer Berufsfelder und arbeiten selbstständig an einem Projekt, dessen Ergebnisse sie am Ende des zdi-Campus vorstellen“, erklärt Inessa Manin, Ansprechpartnerin in der Studienberatung an der Hochschule OWL. Zum Abschluss gibt es sowohl eine Bescheinigung der Hochschule OWL als auch des Unternehmens, um das Engagement später auch im Lebenslauf belegen zu können.

Kontakt:

Inessa Manin, Studienberatung,
E-Mail studienberatung@hs-owl.de