Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Archiv

30. Juni 2015 10:20

Eltern-Kind-Raum und Mensa-Spielecke in Lemgo und Detmold eingeweiht

Eltern-Kind-Raum in Detmold: Während die Kinder Jerome (4) und Joshua (8) spielen kann ihre Mutter Juliet Gehring, Studentin der Innenarchitektur, arbeiten.

Spielecke in Lemgo: Lias probiert mit Mensa-Chef Sebastian Schrader die Spielküche in der Mensa aus. Lias‘ Vater Sergej Roth, (Stellvertr. Dezernatsleiter Gebäudemanagement), Dr.’ in Meike Seidel-Kehde (Gleichstellungsbeauftragte) und Helene Kriwoscheew (Familienservice) verfolgen das Geschehen (hinten, von links).

Mensaleiter Martin Lerch lässt sich von Jerome (4) die Vorteile der neuen Spielecke in der Detmolder Mensa erläutern.

Eltern-Kind-Raum in Lemgo eingeweiht: Natalia Moriz (Betreuung Wiedereinstiegsprogramm) liest der kleinen Hannah etwas aus einem Kinderbuch vor. Dr.’ in Meike Seidel-Kehde (Gleichstellungsbeauftragte) und Helene Kriwoscheew (Familienservice) hören zu.

Die Hochschule OWL hat ihre Angebote für Beschäftigte und Studierende mit Kindern weiter ausgebaut. An den Standorten Lemgo und Detmold wurde jetzt ein Eltern-Kind-Raum eingeweiht, der die Möglichkeit zum Wickeln, Stillen, Spielen oder Arbeiten bietet. Zudem wurde an beiden Standorten eine Spielecke in der Mensa offiziell eröffnet. Ziel der Maßnahmen ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium weiter zu stärken. Bereits Ende Mai wurden am Standort Höxter ein Eltern-Kind-Raum und eine Mensa-Spielecke eingeweiht.

Für ihre strategisch angelegte familienbewusste Personalpolitik ist die Hochschule OWL im vergangenen Jahr mit dem audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet worden. „Mit der Einrichtung der Eltern-Kind-Räume ist ein wichtiges Ziel für den Ausbau der familiengerechten Infrastruktur umgesetzt worden“, erklärt die Gleichstellungsbeauftragte Dr.’ in Meike Seidel-Kehde.  „Die Räume tragen dazu bei, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium weiter zu stärken“, ergänzt Helene Kriwoscheew vom Familienservice der Hochschule. „Bei Betreuungsengpässen haben Eltern die Option, ihre Kinder mit auf den Campus zu bringen.“

Beide Räume können ab sofort von Beschäftigten und Studierenden genutzt werden. Der Eltern-Kind-Raum in Lemgo befindet sich in Raum 3.114 im Laborgebäude des Fachbereiches Produktion und Wirtschaft. In Detmold ist er in Raum 1.009 im Verwaltungsgebäude des Fachbereiches Bauingenieurwesen zu finden. Kinder können hier gewickelt und gestillt werden. In Detmold befindet sich die Wickelmöglichkeit in dem benachbarten Damen-WC.  Zudem gibt es mobile Spielzeugkisten für verschiedene Altersgruppen, Bücher sowie kleine Tische und Stühle. Für die Erwachsenen ist ein Arbeitsplatz vorhanden. Die Ausstattung kann bei Bedarf aufgestockt werden.  Die Eltern-Kind-Räume stehen Interessierten immer offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Darüber hinaus wurde in den beiden Mensen eine Spielecke offiziell eröffnet. Kinder von Studierenden und Beschäftigten können sich hier an einer Miniküche die Zeit vertreiben, während ihre Eltern essen. Weitere Angebote in Lemgo sind ein Eltern-Kind-Büro im Verwaltungsgebäude (Raum 4.014) sowie ein Wickelraum in Gebäude 2 (Raum 2.165). In Detmold stellen die Mitarbeitenden der Bibliothek ihren kleinen Besuchern Spiele und Kinderbücher zur Verfügung. Weitere Wickelmöglichkeiten auf dem Campus in Detmold finden Eltern im Raum 4.307 und auf der Behindertentoilette im Gebäude 3.

Fragen, Anregungen und Feedback nimmt Helene Kriwoscheew vom Familienservice der Hochschule gern entgegen unter helene.kriwoscheew(at)hs-owl.de. Weitere Informationen zum audit familiengerechte hochschule gibt es hier.