Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Archiv

14. November 2016 15:33

Hier wird Familienfreundlichkeit lebendig

In der Kita Stiftstraße wurde die neue Kooperationsvereinbarung zwischen der Hochschule OWL und der Stiftung Eben-Ezer geschlossen – vorne im Bild: Udo Zippel (kaufmännischer Vorstand der Stiftung Eben-Ezer) und Professorin Claudia Fries (Vizepräsidentin der Hochschule OWL). Im Hintergrund von links: Katja Weber (Abteilungsleiterin Kindertageseinrichtungen bei Eben-Ezer), Sabine Menzel (Bereichsleiterin Kinder und Jugendliche bei Eben-Ezer), Michaela Kregel (Kita-Leiterin), Dr.‘in Meike Seidel-Kehde (Gleichstellungsbeauftragte Hochschule OWL), Dr.‘in Henrike Engels (Familienservice Hochschule OWL).

Das Lichtkonzept in den neuen Räumlichkeiten basiert auf Arbeiten von Studierenden der Innenarchitektur der Hochschule OWL – Herzstück sind eine große Lichtkuppel und bodentiefe Fenster.

Die Hochschule OWL und die Stiftung Eben-Ezer haben ihre Kooperationsvereinbarung erneuert. Der Schwerpunkt liegt auf der Kinderbetreuung für den Nachwuchs von Beschäftigten und Studierenden der Hochschule. Neue Möglichkeiten dafür schafft Eben-Ezer durch den Anbau der Kita Stiftstraße, der am 11. November 2016 eröffnet wurde. Studierende der Hochschule OWL haben sich dabei mit einem Farb- und Lichtkonzept eingebracht.

Der 11. November 2016 war für die Kinder in der Kita Stiftstraße in Lemgo ein ganz besonderer Tag: Nach rund einem Jahr Bauzeit wurde der neue Anbau der Kita eröffnet. Hier finden zehn Jungen und Mädchen einen Betreuungsplatz. Darunter werden auch Kinder von Beschäftigten und Studierenden der Hochschule OWL sein. Die Hochschule und die Stiftung Eben-Ezer, die die Kita betreibt, verbindet bereits seit Mai 2014 eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die Kooperationsvereinbarung wurde am 11. November erneuert. „Die Hochschule OWL unterstreicht durch die Kooperation mit Eben-Ezer ihren Anspruch als familiengerechte Hochschule – das Zertifikat für den ‚audit familiengerechte hochschule‘  haben wir erstmals im März 2014 erhalten“, sagte Vizepräsidentin Professorin Claudia Fries, die als Vertreterin der Hochschulleitung anwesend war.

In der Vereinbarung ist festgehalten: Die Stiftung Eben-Ezer unterstützt die Hochschule OWL vor allem bei der Kinderbetreuung. Kinder von Beschäftigten oder Studierenden der Hochschule erhalten im Rahmen der Möglichkeiten – ebenso wie Kinder von Beschäftigen der Stiftung – bevorzugt einen Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung der Stiftung. Außerdem unterstützt die Stiftung die Hochschule bei der Kinderbetreuung zu Randzeiten und an Wochenenden, bei der Einrichtung kurzzeitiger und flexibler Kinderbetreuung sowie bei der Betreuung während besonderer Veranstaltungen der Hochschule.

Die Kooperation gilt für alle Kindertageseinrichtungen von Eben-Ezer. Besonders deutlich wird sie jedoch am Hochschulstandort Lemgo in der Evangelischen Kindertageseinrichtung Stiftstraße: Dort werden in der Regel zwei Plätze für Kinder von Beschäftigten und Studierenden der Hochschule bis zum 30. April für das Kindergarten-Folgejahr freigehalten. Anmeldungen sind über den Kitanavigator der Stadt möglich: www.lemgo.net.

Eine Besonderheit der neuen Räumlichkeiten der Kita Stiftstraße ist das Farb- und Lichtkonzept, das angehende Innenarchitekten vom Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur der Hochschule OWL unter dem Motto „Licht und Gesundheit für Kinder unter drei Jahren“ entwickelt haben. Das Konzept setzt auf die konsequente Nutzung von Tageslicht – dazu wurden eine große Lichtkuppel und bodentiefe Fenster umgesetzt. Farblich abgestimmte Anstriche, Möbeloberflächen und Böden komplettieren das Konzept. Hier wird sich nicht nur der Nachwuchs der Hochschulangehörigen künftig wohlfühlen.

Kontakt: Familienservice der Hochschule OWL, Dr.‘in Henrike Engels, Telefon 05261 702-5513, E-Mail henrike.engels@hs-owl.de, www.hs-owl.de/familienservice