Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Archiv

20. Mai 2016 13:59

Landfrauen nehmen Platz im Hörsaal

Anfang Mai fanden sich 60 Landfrauen an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe ein, um einen Einblick in das Angebot der Hochschule vor Ort zu erhalten. Dabei berichtete die Gleichstellungsbeauftragte Meike Seidel-Kehde über die gleichstellungsfördernden Maßnahmen der Hochschule OWL.

 

 

Die jährliche Sommerakademie der Lippischen Landfrauen steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Bildungseinrichtungen in Lippe“. Eingeladen hatte der Fachbereich Life Science Technologies. Der Prodekan des Fachbereichs, Professor Thomas Gassenmeier begrüßte die Damen im Hörsaal und übergab dann an Professorin Claudia Jonas, die die Vorstellung der zahlreichen Studiengänge und Standorte der Hochschule übernahm. Die Landfrauen erfuhren, dass die Hochschule rund 6.600 Studierende in 44 Bachelor- und Master-Studiengängen an den Standorten Lemgo, Detmold, Höxter und dem Studienort Warburg ausbildet. Detaillierter wurden die sehr interessierten Damen über die Studienangebote im Fachbereich Life Science Technologies informiert.

Im Anschluss daran berichte Meike Seidel-Kehde, Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule OWL, über gleichstellungsfördernden Maßnahmen vor Ort. Das Programm zum Wiedereinstieg nach einer Familienpause fand bei den Lippischen Landfrauen großen Anklang. Der Vortrag fügte sich ein in eine Reihe von Landfrauen-Veranstaltungen zum Thema „Bildungswege und Berufsplanungen von Frauen“. Der interessante Abend endete nach Führung durch die Laboratorien und Technika der Hochschule mit einem kleinen Imbiss, zubereitet im Technikum der Back- und Süßwarentechnologie.