Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

Plakat #eLearning an der Hochschule OWL

Beipackzettel eCampus (ILIAS) 5.2

eLearning

Die Hochschule OWL hat es sich zum Ziel gesetzt, den effektiven Einsatz aktueller Internettechnologien für Bildungs‐ und Arbeitsprozesse eine zentrale Bedeutung zu fördern. Vor diesem Hintergrund strebt die Hochschule eine Verbesserung ihrer Lehre durch den systematischen und nachhaltigen Einsatz elektronischer Informations‐, Kommunikations‐ und Kooperationsmöglichkeiten an.

E‐Learning wird dabei nicht als Selbstzweck, sondern als ein integraler Bestandteil der Lehre und des Lernens begriffen. Es dient sowohl der fachlichen Qualifikation der Studierenden als auch der Entwicklung der im digitalen Zeitalter dringend benötigten Informations‐ und Medienkompetenzen.

Ziele und Maßnahmen

Hauptziel des Vorhabens zur systematischen Unterstützung von eLearning an der Hochschule OWL ist die Qualitätsverbesserung des Studiums durch den Einsatz innovativer, technologiebasierter Lehr- und Lernformen.

Im Rahmen dieses übergeordneten Ziels werden verschiedene Teilziele verfolgt:

  • Einführung und Erprobung von innovativen Blended-Learning-Szenarien in der Präsenzlehre der Hochschule OWL (Online-Tests zur Prüfungsvorbereitung, virtuelle Gruppenarbeit im Internet, Erstellung von Wikis, Erörterung von Lerninhalten in Diskussionsforen etc.)
  • Ausweitung von Selbststudiumsanteilen an allen Standorten durch den Einsatz von Online-Lerninhalten
  • Etablierung von virtuellen Betreuungsangeboten für Studierende durch das eMentoring-Programm
  • Einsatz von propädeutischen oder flankierenden Online-Lernumgebungen in kompetenzkritischen Studiengebieten (z. B. Mathematik, Physik, Fremdsprachen)
  • Unterstützungsangebote für Lehrende durch das eTutoring-Programm
  • Förderung der Individualität im Studium durch das ePortfolio
  • Einsatz und Betreuung von elektronischen Klausuren