Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Entwicklung und Konstruktion

Um die Potenziale der Direkten Digitalen Fertigung im vollen Umfang auszuschöpfen, ist es erforderlich, Produkte gezielt für die Herstellung mittels direkter Fertigungsverfahren zu konstruieren. Durch den weitgehenden Wegfall der durch das Herstellverfahren bedingten Einschränkungen lassen sich beispielsweise Bauteile realisieren, die vollständig belastungs- und beanspruchungsgerecht konstruiert werden, wie es mit Verfahren der Topologieoptimierung umsetzbar ist. Die verfahrensgerechte Konstruktion nutzt dabei die Möglichkeiten der Erzeugung innerer Strukturen, der Gestaltung von Freiformflächen sowie der Herstellung von Bauteile mit Hinterschneidungen oder richtungsabhängigen Eigenschaften. Das Labor für Entwicklung und Konstruktion untersucht und entwickelt allgemeinen Richtlinien zur verfahrensgerechten Konstruktion für die Direkte Digitale Fertigung. 

Schwerpunktthemen

  • Fertigungsoptimierte Produktentwicklung
  • Topologieoptimierung

Ansprechpartner

Labor für Entwicklung und Konstruktion

Prof. Dr.- Ing. Franz- Josef Villmer

Mail: franz-josef.villmer(at)hs-owl.de

Fon: +49 5261 702-5422