Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

Infos für Studieninteressierte

Tschüss Schule - hallo Studium?

Infos zum Studienangebot, Entscheidungshilfen, Tipps zur Bewerbung, Hilfe beim Studienstart

E-Services

E-Services

Alle E-Services der Hochschule auf einen Blick: E-Mail-Zugang, eCampus, Studienplaner, Prüfungsverwaltung...

Audiovisual Arts Computing M.A. / M.Sc.

Zulassungskriterien

Studienmodell Studienbeginn Studiendauer Bewerbungsfrist Voraussetzungen
Vollzeit Wintersemester (01.09.) 4 Semester 15. April bis 15. Juli Antrag
Nachweis Bachelor- o. Diplomprüfung oder vergleichbar
Ordnung zur Feststellung der besonderen Eignung
Arbeitsproben
Portfolio
Projektidee

Bewerbung

Für die Bewerbung sind folgende Unterlagen bis zum 31.08.2018 per E-Mail an das Dekanat (dekanat.fb2(at)hs-owl.de) des Fachbereichs Medienproduktion einzureichen:

  1. Ein von der Bewerberin oder dem Bewerber ausgefüllter Antrag,
  2. Der Nachweis über die Bachelor- oder Diplomprüfung in einem Studiengang der Informatik oder einem Studiengang der Medien- bzw. Musikproduktion; in Ausnahmefällen kann auch der Nachweis über die Bachelor-, Diplom- oder eine andere Abschlussprüfung in einem Studiengang, der zu einem wesentlichen Anteil Inhalte aus den genannten Studiengängen umfasst (vergleichbarer Studiengang) und eine Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern (180 Credits) aufweist, akzeptiert werden.
  3. Folgende Unterlagen für das Verfahren zur Feststellung der besonderen Eignung:
  • Arbeitsprobe(n): Dokumentation einer eigenen Arbeit in der Überschneidung audiovisueller Künste (Film, Grafik, Animation, Sound, Musik, etc.) und Informatik. Alternativ können zwei separate Projekte beschrieben werden. In diesem Fall muss ein Projekt aus dem Bereich der audiovisuellen Künste und das andere aus dem Bereich der Informatik stammen.
  • Portfolio: Eine Liste weiterer realisierter Projekte mit Kurzbeschreibungen.
  • Projektidee: Beschreibung eines Projektes, welches Sie im Laufe des Studiums idealerweise realisiert werden soll.

Zudem reicht die Studienbewerberin oder der Studienbewerber eine Erklärung ein aus der hervorgeht, dass sie oder er die Projektidee selbstständig angefertigt hat und ob die Arbeitsproben und die Werke im Portfolio alleine oder in Kooperation mit anderen Mitwirkenden erstellt wurden. Im Falle eines in Kooperation angefertigten Werkes ist der eigene Anteil darzustellen.

Die unter 3. genannten Unterlagen dürfen jeweils 1 DIN-A4-Seite nicht überschreiten. Pro DIN-A4-Seite ist es möglich max. 3 weiterführende Links anzugeben. Die Unterlagen sind in elektronischer Form als PDF-Datei einzureichen.

Bei Fragen steht Prof. Dr. Aristotelis Hadjakos (05231-975 868) gern telefonisch zur Verfügung.

Weitere Informationen sind der Eignungsfeststellungsordnung zu entnehmen.

Eignungsfeststellungsordnung (pdf)