Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Angebote für Abschlussarbeiten

Im Rahmen unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten bieten wir in folgenden Bereichen die Möglichkeit, experimentell in den Laboratorien der Biotechnologie oder theoretisch an dortigen Rechnern oder am eigenen Rechner Abschlussarbeiten durchzuführen:

In der Biotechnologie in Zusammenarbeit mit der Firma GEA:

Für den neuen biotechnologischen Separator FSE10 der Firma GEA aus Oelde sollen Untersuchungen durchgeführt werden, z.B. verschiedene Trommelausführungen anhand von entsprechenden Fermentationen.

Ggf. ist für die Zeit der Arbeit eine Einstellung bei der Firma GEA als Werkstudent möglich.

Unter der Betreuung von Prof. Dr. Björn Frahm

Im Rahmen eines Industrie-Kooperationsprojektes sind Arbeiten zu vergeben in den Bereichen:

  • Seed-Train-Optimierung von Zellkulturen Hier klicken für ein Beispiel
  • Modelloptimierung von Zellkultur-Prozessmodellen (hier Kenntnisse des Programms Matlab (an der Hochschule erhältlich) erforderlich)

Ferner:

  • Literaturarbeiten / theoretische Arbeiten zum Themengebiet: Einfluss der gelöst-Kohlendioxid-Konzentration bei Zellkulturen
  • auch: praktische Arbeiten mit Algen / Algenbioreaktoren

Am Max Rubner-Institut in Detmold:

  • Arbeitsgruppe Zellkultur und Zellbiologie, Dr. Hollmann, bitte zunächst bei Prof. Frahm melden

Im Ausland:

  • In Belgien (englischsprachig) kann die Anfertigung von Projektarbeit mit anschließender Abschlussarbeit an einem renommierten Forschungszentrum vermittelt werden.
    Sehr positive Erfahrungsberichte von bisherigen Studierenden erhältlich.

In Hamburg:

  • Die Anfertigung von Projektarbeit mit anschließender Abschlussarbeit an der Uni kann vermittelt werden (gute praktische Fähigkeiten sollten vorhanden sein).

Unter der Betreuung von Prof. Dr. Jürgen Rabenhorst

  • Aufarbeitungsoptimierung von Aromastoffen aus Fermentationsbrühen
  • Biotransformation von Produkten aus Nebenläufen der Lebensmittel- und Aromenindustrie
  • Enzymatische Gewinnung von Aromastoffen
  • Prozessoptimierung zur fermentativen Herstellung von Feinchemikalien
  • Screening auf Mikroorganismen mit interessanten Enzymaktivitäten