Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Forschung

In der Mikrobiologie an der Hochschule OWL werden öffentlich geförderte Forschungsprojekte sowie Forschungsvorhaben im Auftrag der Industrie (Science to Business) zu folgenden mikrobiologischen Fragestellungen durchgeführt:

  • Pathogene Bakterien: Nachweis und Identifizierung von pathogene Bakterien (Salmonella, Listeria, Clostridium, Bacillus cereus, Staphylococcus aureus u. a. in Lebensmitteln, Kosmetika und pharmazeutischen Produkten und Rohstoffen inkl. Challenge Tests
  • Verderbserregende Mikroorganismen: Nachweis und Identifizierung von verderbserregenden Mikroorganismen (z. B. Hefen, Schimmelpilze, Milchsäurebakterien) in Lebensmitteln, Kosmetika und pharmazeutischen Produkten und Rohstoffen inkl. Challenge Tests
  • Viren: Nachweis von Viren in Lebensmitteln (z. B. Norovirus in Muscheln, Obst, Gemüse u. a.)
  • Antimikrobielle Wirkung: Prüfung der antimikrobiellen Wirksamkeit von z. B. pflanzlichen Wirkstoffen bzw. Silber, Kupfer, Desinfektionsmitteln; Konservierungsbelastungstests
  • Physikalische Entkeimungsverfahren: mikrobiologische Untersuchungen nach Entkeimungsverfahren (Plasma, Hochdruck, Wasserstoffperoxid u. a.)
  • Mikrobiologische Schnellnachweiseverfahren: Validierung mikrobiologischer Schnellnachweisverfahren für pathogene und verderbserregende Mikroorganismen

Aktuelle Projekte

Einsatz der Durchflusszytometrie zur Wirksamkeitsprüfung ausgewählter Konservierungssysteme in kosmetischen Mitteln

Projektleitung: Prof. Dr. Barbara Becker
Laufzeit: ab 2018

 

 

Abgeschlossene Projekte

  • Inaktivierung von humanem und murinem Norovirus (hNV, MNV) auf Obst und Gemüse mittels kaltvernebeltem H2O2-Dampf (AiF 18802 N)
    2015-2017 (FEI-Kurzbericht)
  • SilenceClean - Entwicklung eines Schallabsorbers mit besonderen hygienischen Anforderungen für Kliniken und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung (ZIM)
    2015-2016
  • Entwicklung eines kulturellen Schnellverfahrens zum Nachweis osmotoleranter Hefen unter Berücksichtigung der Gasbildung
    2012-2014 (FEI-Kurzbericht)
  • Phytoalexine als multifunktionelle pflanzliche Wirkstoffe für die Kosmetik (AiF)
    2011-2013
  • Tenazität und Inaktivierung von humanem Norovirus auf unterschiedlichen Werkstoffen von Bedarfsgegenständen in der Lebensmittelproduktion und -verarbeitung (AiF)
    2011-2013 (FEI-Kurzbericht)
  • Einfluss technologischer Prozesse auf die Inaktivierung und Tenazität von Norovirus in Lebensmitteln (AiF)
    2007-2009
  • Grundlegende Untersuchungen von Plasma-Etiketten zur Entkeimung und Kennzeichnung von Lebensmittelverpackungen (PlasEt) (VDI)
    2007-2009
  • Health Safety in Connection with the use of Tattoo and Permanent Make up (CORNET) (AiF)
    2006-2009