Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Technologie der Kosmetika und Waschmittel

Die Technologie der Kosmetika und Waschmittel ist in ihren wissenschaftlichen und technologischen Inhalten als ingenieurwissenschaftliche Anwendung der Kolloidchemie anzusehen. Schwerpunkt ist die Entwicklung und Produktion von kosmetischen Produkten und Wasch- und Reinigungsmitteln im industriellen Maßstab sowie die Qualitätssicherung und Wirksamkeitsprüfung dieser Produkte.

Im Studiengang werden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die eine effiziente und praxisnahe Bearbeitung von Aufgaben der Kosmetik- und Waschmittelbranche ermöglichen. Hierfür ist eine detaillierte Kenntnis der breit gefächerten Produktpalette und der Vielzahl neuer  Rohstoffe und Technologien Voraussetzung. So wird die Basis für Kreativität geschaffen, die bereits während des Studiums in praxisnahe Projektarbeiten eingebracht werden kann. In all diesen Teilbereichen ist die chemische Struktur und die damit verbundenen technischen Eigenschaften der in den Rezepturen eingesetzten Stoffe von großer Wichtigkeit. Alle Teilaspekte werden mit verfahrenstechnischen Abläufen verknüpft, um das eigentliche Ziel, marktgerechte Produkte anzubieten, in der Berufspraxis erreichen zu können.

Themenbereiche

  • Chemisch-technologische Eigenschaften und Analytik geeigneter Rohstoffe
  • Emulsionstechnologie
  • Formulierungstechnik haarkosmetischer Mittel
  • Formulierungstechnik von Wasch- und Reinigungsmitteln
  • Qualitätsmanagement
  • Gesetzliche Regelungen


Typische Tätigkeitsbereiche der Absolventinnen und Absolventen sind Forschung und Entwicklung bei Konsumgüterherstellern, Betreuung von Scale-up und großtechnischen Produktionen, Qualitätsmanagement, Kundenberatung im Bereich der Anwendungstechnik, Technisches Marketing in interdisziplinären Teams.

 

Laboratorien und Technika
 
Eine ausgezeichnete apparative Ausstattung der Laboratorien und Technika zur Herstellung und Prüfung von Kosmetika und Waschmittel bildet die Grundlage für ein fundiertes, praxisbezogenes Studium. Außerdem besteht die Möglichkeit für Kooperationen mit der Industrie.

Zu den Laborseiten