Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

Studienarbeiten Bachelor-Arbeiten

Zu vergebende Arbeiten:

Bitte halten Sie Rücksprache mit Prof. Dr. Vester

E-Mail: joachim.vester(at)hs-owl.de

Auswahl von abgeschlossenen Arbeiten:

zuletzt geändert 28.11.2016
Entwicklung und Simulation eines 120-W-Breitband-Leistungsverstärkers.
Erstellung eines gezielt Benutzer-orientierten User Manuals zum Thema "Simulation von magnetisch gekoppelten Bauelementen".
Entwicklung, Simulation und Realisierung einer analogen und digitalen Regelung eines in einem Magnetfeld schwebenden Eisenkörpers.
Machbarkeitsstudie über die Entwicklung einer sensorlosen Regelelektronik zur Optimierung des dynamischen Verhaltens mechatronischer Systeme am Beispiel einer Federdruckbremse.
Entwicklung, Simulation und Test einer breitbandigen 120-W-Verstärkerendstufe mit MOSFETs.
CAE-unterstützter Entwurf, Optimierung und Testaufbau eines breitbandigen 120-W-Leistungsverstärkers für Laboranwendungen.
Parameter-Extraktion und -Verifikation von Halbleiter-Bauelementen für ein CAD-Programm zur Simulation elektronischer Schaltungen.
Optimierung eines 120-W-Labornetzteils mit Gleich-/Wechselspannungs- und Gleich-/Wechselstrom-Ausgang.
Modellparametrisierung von Halbleiter-Bauelementen für das Schaltungs-Simulationsprogramm Micro-Cap und Simulation eines 120-W-Labornetzteils.
Konzeptionierung, Dimensionierung und Simulation elektronischer Schaltungen als didaktische Hilfe zur Verbesserung der Hochschullehre.
Marktanalyse von Akkulade-ICs sowie Entwicklung und Test einer universell einstellbaren Lade- / Entladeschaltung mit dem TEA 1102 für Linear- und SMPS-Betrieb.
Entwicklung eines batteriebetriebenen Präzisions-Temperatur-Messgerätes.
Software- und Hardware-Design eines µC-gesteuerten hand-held Präzisions-Temperatur-Messgerätes.
Entwicklung einer Temperaturmessstelle mit analoger/digitaler Schnittstelle.
Entwicklung der Software eines flexiblen Akkumulator-Lade-/Entladesystems.
Entwicklung der Hardware eines flexiblen Akkumulator-Lade-/Entladesystems.
Entwicklung eines 120-W-Netzgerätes mit bipolarem Ausgang als Strom- oder Spannungsquelle für Gleich-, Wechsel- und Mischsignale.
Modernisierung eines PC-gesteuerten Prüfstandes für elektronische Baugruppen.
Entwicklung und Realisierung eines Prüfstands für Gleichstrommotoren.
Messtechnische Ermittlung der elektrischen und mechanischen Parameter von Leiterbahnen auf Platinen.
Entwicklung eines Messgerätes für Luftdruck, Lufttemperatur und relative Luftfeuchtigkeit.
Entwicklung eines Akkuladegerätes mit mikroprozessorgesteuerter Bedienung, Entladeeinrichtung und Ladeüberwachung.
Konzeptionelle und technische Realisierung ausbildungsbegleitender Experimente zur Verbesserung der Hochschullehre für das Fachgebiet Bauelemente.
Entwicklung einer elektronischen Regelung für einen dreiphasigen Stelltrafo zur sekundärseitigen Regelung auf konstante Spannung/Leistung.
Ermittlung von statistischen Prozesskennwerten für verschiedene Widerstands- und Kondensatortechnologien.
Optimierung einer universell einsetzbaren objektorientierten Messwerterfassungs- Software sowie die Messung und statistische Auswertung von Kennlinien und Parametern eines Bipolartransistors.
Optimierung einer 12-Bit-PC-Wandlerkarte und Entwicklung einer universell einsetzbaren objektorientierten Messwerterfassungs-Software zur statistischen Bewertung von Parametern des Sperrschicht-FET BF245.
Einrichten einer Entwicklungsumgebung zur Mikrocontoller-Programmierung und Entwicklung eines µC-gesteuerten Pulsfrequenzmessgerätes zur Überwachung der menschlichen Herztätigkeit.
Planung und Entwicklung einer programmierbaren Steuerung für Hubtische und Vergleich zu den bisher verwendeten Steuerungen.
Parasitäre Eigenschaften von Leiterbahnen - Theorie und Modellberechnungen für Studierende mit praktischen Hinweisen.
Entwicklung einer 12-Bit AD/DA-Wandlerkarte für PC und beispielhafter Einsatz zur statistischen Bauelemente-Parametererfassung eines Sperrschicht-FET.
Sammlung und Bewertung von Schaltungskonzepten zur Aufbereitung des Sensorsignals in der Pulsoximetrie und die messtechnische Untersuchung bezüglich Nichtlinearität.