Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

Projekte

Aktuelle Projekte

  • KoMe: Kognitive Mediumszugangsalgorithmen für industrielle Funkanwendungen
    mehr ...

  • HiFlecs: Hochperformante, sichere Funktechnologien und deren Systemintegration in zukünftige industrielle Closed-Loop-Automatisierungslösungen
    mehr ...

  • Entwicklung von koexistenzoptimierten Funksystemen
    Industrielle Wireless-Anwendungen zeichnen sich durch den Einsatz unterschiedlicher, spezialisierter Funklösungen aus, weil keine Funktechnologie allen Anforderungen gerecht wird. Es werden deshalb verschiedene Funktechnologien verwendet, die sich die Ressourcen Raum, Frequenz, Zeit, Codierung und Polarisation teilen müssen. Das Koexistenzverhalten ist daher der entscheidende und damit begrenzende Systemparameter. Koexistenzoptimierte Funksysteme erreichen in jeder Umgebung stets das optimale Systemverhalten mit minimaler Störung anderer Funkanwendungen.

  • Industrielle Funkanwendungen
    Unter Verwendung kommerziell verfügbarer Funktechnologien werden Konzepte für innovative industrielle Funkanwendungen geplant und realisiert. Zum Leistungsumfang gehören: Auswahl geeigneter Technologien; Entwurf und Herstellung von speziellen Antennen; Signalverarbeitung mit Mikrocontrollern, Signalprozessoren bzw. programmierbaren Logikschaltungen; Layoutherstellung; Gehäuseintegration; Funktions- und Verträglichkeitsmessungen.

    • Beispiel: Personenrettungssystem mit Funksignalen. Ein Empfänger löst einen Bremsfallschirm nach Durchschreiten eines Funksignals in der Höhe h über dem Erdboden aus.

  • Funknetzplanung und Störfestigkeit industrieller Wireless-Technologien
    Messtechnische Charakterisierung von Funkkanälen; Modellierung von Funkkanälen; Funknetzplanung; Charakterisierung und Optimierung der Störfestigkeit; Emissionsmessungen

Abgeschlossene Projekte

Im Fachgebiet Hochfrequenztechnik durchgeführte Projekte: