Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

Qualifizierung von Übertragungsstrecken

Im Labor Optical Engineering können sowohl elektrische wie auch optische Übertragungsstrecken messtechnisch qualifiziert werden.

Bitfehlerratenmessung

Bitfehlermesssystem

Zur Bestimmung der Bitfehlerrate eines Übertragungssystems ist ein Messplatz bestehend aus einem Signalgenerator sowie eine Bitfehlermessgerät vorhanden. Mit diesem Messsystem können definierte Datenströme in einem Bereich von 0,5GB/s bis 12,5GB/s erzeugt und vermessen werden. Auch ein definiertes Jitterverhalten (1Hz bis 100MHz) kann vorgegeben werden.

Augendiagramm

Samplingostzilloskop

Augendiagramme können mit einem Samplingoszilloskop aufgezeichnet und analysiert werden. Das Samplingoszilloskop verfügt über zwei Eingangskanäle mit einer Bandbreite von je 50GHz.

Optische Dämpfungsmessung

Dämpfungsmessung bei Faserkrümmung
Dämpfungsmessung bei Variation der Einkopplung

Zur Bestimmung der Dämpfung eines optischen Übertragungssystems steht ein modular aufgebauter Messplatz zur Verfügung. Zur Anregung ist eine temperaturstabilisierte Laserquelle (635nm, 850nm, 1310nm, 1550nm) vorhanden sowie ein Diodentreiber. Ferner stehen mehrere optische Leistungsmessgeräte zur Verfügung welche einen Wellenlängenbereich von 400nm bis 1800nm abdecken.

Um eine hochpäzise Positionierung zu gewährleisten, sind zwei schwingungsgedämpfte optische Bänke vorhanden sowie mehrere xyz-Verschiebetische welche über 2 Precision Motion Controller in einer Mindestschrittweite von 1um verfahren werden können.