Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Nachrichten

30. Oktober 2017 14:16

Teamwork: Studierenden geht ein LED-Licht auf

Sebastian Borek von der CEO Founders Foundation führte die Studierenden in die Welt der Start-ups ein - und regte sie an, eigene Gründungsideen zu entwickeln: "Die jetzige Zeit ist für eine Unternehmensgründung ideal!"

Think, make, start: Studierende verschiedener Studiengänge gründen gemeinsam ein virtuelles technisches Unternehmen. Dabei entwickeln sie nicht nur ein Produkt, sondern vermarkten es auch. So lernen sie, in gemischten Teams zu arbeiten und vertiefen gleichzeitig spielerisch ihr Fachwissen.

Studierende aus drei Fachbereichen gründen im Rahmen ihres Studiums in gemischten Teams virtuelle Unternehmen, so genannte „Tech Startups“. Am Ende soll ein technisches Produkt stehen, dass die Studierenden ein Semester lang entwickeln und vermarkten. Das Produkt steht schon fest: Ein Smart Light, eine intelligente LED-Lampe, deren Farbwechsel durch eine selbst programmierte App gesteuert wird.

Die Teams führen eine Marktrecherche durch, erarbeiten ein Alleinstellungsmerkmal ihres Smart Lights und bringen es zur Produktionsreife und Verstetigung. Für das gesamte Projekt stehen den Studierenden sowohl der KnowledgeCube als  Gründungszentrum der Hochschule OWL zu Verfügung als auch die SmartFactoryOWL, eine gemeinsame Einrichtung des Fraunhofer IOSB-INA und der Hochschule OWL. Damit haben die Studierenden die Möglichkeit, in einem international einmaligen Umfeld ihr Projekt umzusetzen.

Dieses innovative und an der Praxis des späteren Berufslebens ausgerichtete Format wird begleitet mit einer Vorlesungsreihe von Lehrenden aus allen drei Fachbereichen und weiteren Gastvorträgen. Gestartet ist sie mit Startup-Coach Sebastian Borek von der CEO Founders Foundation.

„Ein Ingenieur erfindet bzw. erschafft nicht nur etwas, sondern ist auch in der Lage, diese Innovation zu managen und zu verstetigen“, so Professor Jürgen Jasperneite, Professor am Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik der Hochschule OWL und Leiter des Fraunhofer IOSB-INA. Er rief deshalb gemeinsam mit Professor Franz-Josef Villmer vom Fachbereich Produktion und Wirtschaft und Professor Jürgen Nautz vom Fachbereich für Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik in diesem Wintersemester das neue Lehrformat „Tech Startup“ ins Leben.

Weitere Informationen: http://www.hs-owl.de/techstartup/