Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

FB7-News

10. Januar 2018 12:13

MTM-Weiterbildung im Fachbereich Produktion und Wirtschaft - Eine Erfolgsgeschichte

Foto: PhotoSG/Fotolia

Seit rund 20 Jahren werden für Studierende im Fachbereich Produktion und Wirtschaft MTM-Weiterbildungskurse angeboten. MTM ist die Abkürzung für „Methods-Time-Measurement“. Teilnehmenden an MTM-Kursen wird vermittelt, wie auf der Grundlage eines Systems von Grundbewegungen die Ausführungszeiten von Mitarbeitenden bei der Verrichtung von Arbeitsaufgaben erfasst werden. Dies dient der Planung, ergonomischen Gestaltung und zeitlichen Optimierung von Arbeitsprozessen. In den zurückliegenden Jahren erwarben vornehmlich Studierende aus den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen, Produktionstechnik, Holztechnik und Logistik durch ihre Teilnahme an den MTM-Kursen zusätzliche berufsspezifische Kompetenzen, die die Studieninhalte sinnvoll ergänzten. Dies verbesserte ihre Berufschancen wesentlich, zumal eine Zertifizierung durch die Deutsche MTM-Vereinigung e. V. einen hohen Anerkennungsgrad bei Arbeitgebern genießt. Professor Jungkind berichtet: „Eine weitere Profilbildung im Bereich Industrial Engineering haben in unserem Fachbereich bereits rund 300 Studierende durch die Teilnahme am MTM-Weiterbildungsangebot erhalten.“ Die studienbegleitende Ausbildung ist grundsätzlich offen für alle Studierenden und beliebt, da sie einen erheblichen Preisvorteil gegenüber am freien Markt angebotenen Seminaren bietet.

Der Basic-MTM-Schein kann auch in diesem Jahr mit einer erfolgreichen Kursteilnahme nach dem 5. Semester während der vorlesungsfreien Zeit erworben werden.

Anmeldung zum MTM-Kurs 2018 und weitere Informationen bei Dipl.-Ing. Ingo Helmrich unter E-Mail ingo.helmrich(at)hs-owl.de oder Telefon 05261 702 5596 oder unter: https://www.hs-owl.de/fb7/laboratorien/industrial-engineering/weiterbildung/fuer-studierende-im-bereich-produktion-und-wirtschaft.html .

Anmeldeschluss ist der 22.01.2018

Veranstaltungszeitraum ist der 05. bis 16.03.2018

Die Kursgebühr beträgt 400,00 €.