Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Kooperationsmöglichkeiten

Kooperationsmöglichkeiten bestehen für Unternehmen in Industrie, Dienstleistung oder Handel in den Kompetenzfeldern der Professur.

Konkrete Kooperationsmöglichkeiten bestehen laufend:

Controlling Potential Analyse

Mit der Controlling Potential Analyse wird der Ist-Zustand der Unternehmenssteuerung (Methoden, Berichte, Informationssysteme etc.) eines Unternehmens bewertet. Die Betrachtung erfolgt hierbei für ausgewählte Bereiche (bspw. Kostenrechnung, Produktionscontrolling etc.). Im Rahmen der Potential Analyse wird die individuelle Unternehmenssteuerung mit erfolgreichen Unternehmen und einem unternehmensspezifischen „optimalen“ Soll-Zustand verglichen. Die Auswertung erfolgt abschließend in einer kurzen Ergebnisdokumentation. Die Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen steht im Vordergrund dieser Ergebnisdokumentation, die persönlich mit dem Unternehmen besprochen wird.

Quick Check Reporting Design

Der Quick Check Reporting Design ermöglicht die Analyse der vorhandenen Berichtsdokumente zu Potenzialen bei der Diagrammauswahl sowie deren wahrnehmungsoptimierter Gestaltung. In einem prägnanten Ergebnisbericht werden wesentliche Verbesserungsmöglichkeiten des Berichtswesens aufgezeigt. Darüber hinaus erhält das Unternehmen konkrete Umsetzungsbeispiele und Alternativen.

Die Analyse der Berichte wird häufig um Eye Tracking ergänzt. Hierbei erfolgt eine zusätzliche Eye-Tracking-Analyse im Unternehmen anhand der Berichte mit gemeinsam festgelegten Teilnehmern. Durch die Aufzeichnung des Blickverlaufs der Teilnehmer werden Schwachstellen in der Visualisierung sichtbar und objektiv greifbar. 

Eye Tracking-Studien

Haben Sie einen konkreten Anwendungsfall, für den Sie eine Eye Tracking-Studie für sinnvoll erachten?  Mögliche Einsatzfelder einer Eye Tracking-Studie sind bspw. die Evaluierung der Benutzerfreundlichkeit (Usability) von Software oder die Bewertung des Benutzerlebnisses (User Experience) von Webseiten oder Apps.