Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Forschung

Unsere Forschungsschwerpunkte sind die Bereiche Unternehmensführung und Unternehmenssteuerung mit den Facetten Strategie, Controlling, Finanzen und Kostenmanagement. Wir konzentrieren uns auf die aktuellen Probleme und zukünftigen Herausforderungen eines kaufmännischen Leiters.

Ebenso adressieren wir mit unserer Forschung gesellschaftlich relevante Themenfelder mit Bezug zu den genannten Bereichen. Hierzu sind wir in den vom Land NRW anerkannten Forschungsschwerpunkten ProErgo und Intelligente Energiesysteme vertreten.

Unternehmenssteuerung in KMU

Im Mittelstand fehlen zumeist formale Steuerungsinstrumente. Diese sind jedoch essenziell für jede Geschäftstätigkeit. Will ein Unternehmen Klarheit darüber bekommen, ob und mit welchen Produkten es Geld verdient, so braucht es bspw. eine fundierte Kostenrechnung.

Um gerade die Unternehmenssteuerung in kleinen und mittleren Unternehmen zu stärken, wurde daher an der Professur Controlling und Kostenmanagement in Kooperation mit der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold und Industrieunternehmen die Controlling-Potential-Analyse für KMU entwickelt.

Mit der Controlling-Potential-Analyse kann ein Unternehmen in Workshops ausgewählte Bereiche seines Controllings mit dem best-practice abgleichen. Die Analyse zeigt konkrete Verbesserungspotenziale in, für das Unternehmen erfolgskritischen Bereichen, auf und empfiehlt Maßnahmen, um zum best-practice aufzuschließen.

Mobile Reporting 4.0

Das Reporting ist der zentrale Controlling-Baustein in einem jeden Unternehmen. Die Berichte dienen der Steuerung durch das Management. Sie vermitteln die wesentlichen Informationen. Zahlreiche Studien legen hierzu nahe, dass das Reporting in Zukunft in der Hauptsache mobil stattfinden wird, also auf Smartphones oder Wearables.

Das öffentlich geförderte und in Kooperation mit Softwareunternehmen durchgeführte Forschungsprojekt Mobile Reporting 4.0 beschäftigt sich mit der wahrnehmungsoptimierten Gestaltung und Visualisierung von Berichtsinhalten auf mobilen Endgeräten. Dabei komm die Eye-Tracking-Technologie zum Einsatz, mit deren Hilfe der Blickverlauf von Probanden aufgezeichnet werden kann. Zahlreiche Restriktionen, wie bspw. kleinere Bildschirmgrößen, sowie Herausforderungen der modernen Unternehmenswelt, u.a. Big Data, erfordern neue Formen der Visualisierung. Informationen müssen unter Einbezug dieser Restriktionen und Herausforderungen derart gestaltet werden.

 

Mitglied in folgenden Forschungsschwerpunkten der Hochschule

Intelligente Energiesysteme

Das Future Energy – Institut für Energieforschung (iFE) der Hochschule Ostwestfalen-Lippe erforscht mithilfe interdisziplinärer Forschungsansätze agile Energielösungen mit dem Ziel, innovative Lösungen für nachhaltige Energiesysteme zu entwickeln.

Die Professur Controlling und Kostenmanagement ist hierbei für die sozioökonomische Bewertung und Analyse der angestrebten regenerativen Innovationen verantwortlich. Das Institut verfügt über ein Start-Fördervolumen von 1,3 Millionen Euro. Die Professur erarbeitet prospektive Bewertungsansätze, die wesentlich zum Erfolg der angestrebten Innovationen beitragen sollen.

ProErgo - Ergonomische Produktionsmaschinengestaltung im Kontext Industrie 4.0

Ziel des Forschungsschwerpunktes ist es, gemeinsam mit Herstellern, Betreibern und Nutzern von Produktionsmaschinen innovative ergonomische Standards für Produktionsmaschinen und deren Betrieb zu erforschen sowie diese technischen und organisatorischen Standards im Rahmen von Maschinenprototypen zu erproben.

Das Labor Controlling und Kostenmanagement konzentriert sich auf die Entwicklung prospektiver Bewertungsmethoden. Diese sollen helfen, den Nutzen ergonomischer Konzepte frühzeitig erkennbar zu machen und eine Verbreitung in die Praxis zu fördern.

 

Publikationen

  • Controlling: Es geht (auch) um die digitale Transformation, in: Markt & Wirtschaft: Das Wirtschaftsmagazin für zukunftsorientierte Unternehmer, 2017, Nr. 6, S.22 f., mit Steinke, K.-H.
  • Entscheidungsunterstützung durch das Controlling mittels Reporting Design, in: Betz, S. (Hrsg.), Aktuelle Fragestellungen zu Produktion, Controlling und Logistik, Hamburg 2017, S. 115-138, mit Wegener, B., Gabriel, T.
  • Modernes Controlling: Auch im Mittelstand ein Erfolgsfaktor, in: Markt & Wirtschaft: Das Wirtschaftsmagazin für zukunftsorientierte Unternehmer, 2016, Nr. 6, S. 50.
  • Verrechnungspreise in Speditionskooperationen, in: Betz, S. (Hrsg.), (2. Aufl.), Ausgewählte Logistikprobleme und ihre Lösungsmöglichkeiten, Hamburg 2015, S. 11-44, mit Opitz, O.
  • Value Based Risk Management, in: Advances in Management Accounting, a research annual, Bingley 2014, Jg. 24, S. 241-259, mit Michels, R.
  • Integrierte, ökologieorientierte Produktlebenszyklusrechnung, in: Betz, S. (Hrsg.), Industrielles Controlling: Planung, Steuerung und Kontrolle von Beschaffung, Produktion und Logistik, Hamburg 2013, S. 277-318, mit Opitz, O., Gotzeina, U.
  • Einheitliche Steuerung des Auslandsgeschäfts, in: Controlling - Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 2012, Jg. 24, Nr. 12, S. 692-697, mit Kornacker, J.
  • Value-based performance management, in: Advances in management accounting: a research annual, Bingley 2012, Jg. 20, S. 187-208.
  • Value Based Supply Chain Management (VBSCM), in: Betz, S. (Hrsg.), (2. Aufl.), Hamburg 2012, S. 175-204.
  • Measuring corporate sustainability, maximizing shareholder value, in: Ernst & Young (Hrsg.), Performance, 2011, Jg. 04, Nr. 3, S. 30-35, mit Schwach, S.
  • Verrechnungspreise in Speditionskooperationen, in: Betz, S. (Hrsg), Ausgewählte Logistikprobleme und ihre Lösungsmöglichkeiten, Hamburg 2011, S. 11-43, mit Opitz, O.
  • Buchrezension zu Jung, H. (2011). Controlling (3. Aufl.), in: Der Betriebswirt: Management in Wissenschaft und Praxis, Jg. 52, Nr. 3, S. 35 gemeinsam mit Betz, S.
  • Buchrezension zu Friedl, G., Hofmann, C. & Pedell, B.(2011). Kostenrechnung, in: Der Betriebswirt: Management in Wissenschaft und Praxis, Jg. 53, Nr. 4, S. 37.
  • Berücksichtigung von Nachhaltigkeit im Rahmen einer wertorientierten Unternehmensführung, Zeitschrift für Management und Controlling, 2011, Jg. 55, Nr. 5, S.299-304 , mit Stremmel, S.
  • Die Auswirkungen des BilMoG auf die wertorientierte Unternehmensführung auf Basis des EVA, in: Controlling, Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmensführung, 2010, Jg. 22, Nr. 12, S. 705-709, mit Schneider, G., Gerenkamp, T.
  • Wertorientiertes Risikomanagement auf Basis des Economic Value Added, in: Controlling, Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmensführung, 2010, Jg. 22, Nr. 10, S. 565-571, mit Brünger, C.
  • Target Costing: Pragmatische Ansätze für eine erfolgreiche Anwendung, in: Zeitschrift für Management und Controlling, 2010, Jg. 54, Nr. 3, S. 170-174, mit Brünger C.
  • Vorstellung und Beurteilung verschiedener wertorientierter Steuerungsgrößen, in: Zeitschrift für Management und Controlling, 2010, Jg. 54, Nr. 1, S. 55-61, mit Röpke, H.-J. und Schümer, O.
  • Möglichkeiten und Grenzen von Kennzahlenkonzepten: Unternehmensführung mit wertorientierten Steuerungsgrößen, in: Zeitschrift der Fachhochschule der Wirtschaft, 2010, Nr. 1, S. 2, mit Röpke, H.-J. und Schümer, O.
  • Ein ganzheitliches Konzept: Wertorientierte Unternehmensführung, in: Ernst & Young (Hrsg.), Performance, 2010, Nr. 1, S. 111-117.
  • Wertorientiertes Supply Chain Management, in: Betz, S. (Hrsg.), Entscheidungsprobleme im Supply Chain Management: Quantitative Lösungen für den Mittelstand, Hamburg 2008, S. 155-176.