Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Laborausstattung

In unserem 2011 gegründeten Labor für Industrial Engineering »ie lab OWL« werden zum einen Methoden und Konzepte des Industrial Engineering den Studierenden praxisnah vermittelt. Zum anderen wird die Laborausstattung zu Forschungszwecken genutzt.

In der SmartFactoryOWL befinden sich seitens des Labors mehrere manuelle und hybride Montagesysteme, die in Kooperation mit Unternehmen entwickelt wurden. Eine kurze Beschreibung der einzelnen Demonstratoren befindet sich im Forschungsfeld Montagesystemgestaltung.

Darüber hinaus steht im Laborgebäude des Fachbereiches 7 eine Fläche von 120 qm zur Verfügung. Diese wird vor allem zur Durchführung der Übungen in den Modulen Arbeitssystemplanung, Produktionssysteme, Unternehmensführung und Planspiel Six Sigma genutzt. Die Studierenden wenden dabei die in den Vorlesungen vermittelten Methoden in einer realitätsnahen Produktionsumgebung an. Die Umgebung kann einfach an unterschiedliche Aufgabenstellungen angepasst werden. Die Laborausstattung umfasst insbesondere sechs mobile Montagearbeitsplätze, zwei Durchlaufregale zur Bereitstellung von Komponenten und einen kleinen Werkstattbereich. Nachfolgende Bilder vermitteln einen Eindruck von diesem Laborbereich.

Laborebene des »ie lab OWL«

Zwischenebene des IE-LAB
Mobile Montagearbeitsplätze und Werkstattwagen
Fläche des IE-LAB
Durchlaufregal
Werkstattbereich
Studenten beim Cardboard Engineering

Manuelle und hybride Montagesysteme in der SmartFactoryOWL

Montagesysteme in der SmartFactoryOWL
One-Piece-Flow Montage mit projektionsgestütztem Assistenzsystem
One-Piece-Flow Montage mit Pick-by-Light-System
Montageeinzelarbeitsplatz mit Assistenzfunktion
One-Set-Flow Montage am Rundtakttisch
Wandlungsfähiges Montagesystem mit RFID