Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Standort

Ostwestfalen-Lippe verfügt über das größte Holzcluster in Europa vom Forst bis zu den Absatzstufen beim Endkunden.
In Nordrhein-Westfalen arbeiten 260.000 Beschäftigte in der  holzverarbeitenden Industrie, bei Möbelherstellern und deren Zulieferern. Die Bruttowertschöpfung beträgt rund 35 Mrd. €/Jahr. Die Dozenten sind eng mit den Unternehmen der Region sowie den Verbänden aus Industrie und Handwerk vernetzt. Beispielsweise werden Labore der Industrie für Praktika genutzt. Exkursionen runden die Lehrveranstaltungen ab.

Internationales

Der Fachbereich Produktion und Wirtschaft pflegt intensive Beziehungen zu ausländischen Partnern – Hochschulen wie Unternehmen. Der Erwerb der heute von den Unternehmen vorausgesetzten internationalen Erfahrungen kann zwanglos ins Studium eingegliedert werden. Es kann für ein Semester an einer ausländischen Hochschule studiert oder die Masterarbeit im Ausland durchgeführt werden. Ebenso ist die Absolvierung des ggf. noch erforderlichen Praxissemesters problemlos im Ausland möglich. Der optionale  Auslandsaufenthalt wird individuell mit dem Coach und der  Anerkennungskommission abgestimmt.
Da die englische Sprache in vielen Unternehmen Standard-Fachsprache ist, wird ein Teil der Module auf englisch angeboten.

 

Für weitergehenden Informationen nehmen Sie mit uns Kontakt auf!