Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Schwerpunkt Beschaffung

In jedem Unternehmen beginnt das eigentliche Betriebsgeschehen mit der Beschaffung. Dieser aus der Betriebswirtschaft stammende Begriff bezeichnet den Prozess des Wareneinkaufes bis hin zum Transport der Materialien zum Wareneingang des Unternehmens. Die Beschaffungslogistik ist darin eingegliedert und heute sogar wesentlicher Bestandteil dieser Aufgabe. Die Beschaffungslogistik verbindet dabei die Absatzlogistik der Zulieferer und die nachgeschaltete Produktionslogistik des Unternehmens.

Es ist ihre Aufgabe, die mengen-, termin- und qualitätsgerechte Materialversorgung zu garantieren. Ziel dabei ist natürlich eine optimale Gestaltung der Materialübernahme von den Herstellern und Übergabe an den Kunden.

Die Beschaffungslogistik spielt eine besondere Rolle im Rahmen der optimalen Versorgung ihres Unternehmens und natürlich letztendlich ihren Kunden. Die Beschaffung und somit auch die Beschaffungslogistik steht am Anfang einer langen logistischen Kette und damit auch am Beginn der notwendigen Steuerung aller Materialflüsse. Dabei sichert eine kostengünstige Beschaffung dank intelligenter Logistik die Voraussetzung für eine erfolgreiche Leistungsbereitstellung und sichert so die Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens.

Mit Hilfe einer zweckmäßigen Lagertechnik, einem erhöhten Lagerumschlag und der damit verbundenen Senkung der Lagerbestände nimmt die Kapitalbindung ab und trägt so zur Verbesserung des Unternehmensergebnisses bei.


Weiter zum Schwerpunkt Produktion...