Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Untersuchung von Arbeitsweisenstreuungen bei manuellen Montagetätigkeiten (2014)

Ruth, Y.; Hinrichsen, S.: Untersuchung von Arbeitsweisenstreuungen bei manuellen Montagetätigkeiten. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.): Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft. Bericht zum 60. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (GfA) vom 12. - 14. März 2014 in München, Dortmund: GfA-Press, S. 345 - 347.

Bei der Verrichtung manueller Montagetätigkeiten, ohne Vorgabe einer Arbeitsmethode, sind individuelle Unterschiede in der Arbeitsausführung zu erwarten. Im Rahmen eines Laborexperimentes wurde überprüft, ob bei der Durchführung von Montagetätigkeiten Handlungsmuster identifiziert werden können und ob einzelne Handlungsmuster zu einer kürzeren Montagezeit führen als andere. Im Ergebnis konnten fünf Tätigkeitsmerkmale, die sich in verschiedene Merkmalsausprägungen untergliedern, identifiziert werden. Die Kombination dieser ergab für jeden Probanden ein Profil, anhand dessen die Probanden in Gruppen eingeteilt wurden. Allerdings konnte keine Korrelation zwischen Handlungsmuster und Tätigkeitszeit festgestellt werden, da anscheinend der Leistungsgrad einen sehr hohen Einfluss auf die Tätigkeitszeit hat.