Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Leitung

    Prof. Dr.-Ing. Klaus Maas
    Direktor des Zukunftszentrums Holzminden-Höxter
    Assessor des Markscheidefachs, Mediator

    Wissenschaftlicher & beruflicher Werdegang

    1985-1992
    Studium Markscheidewesen an der RWTH Aachen, Vordiplom; Studium Markscheidewesen an der TU Berlin, Diplomarbeit: Einsatz eines Landinformationssystems zur Analyse bergbaulicher Einwirkungen auf die Tagesoberfläche; 14 Monate Vollzeitpraktika in Bergbaubetrieben

    1993
    GIS-Anwendungsentwicklung bei der Ruhrkohle AG

    1994-1996 
    Bergvermessungsreferendariat: Steigerzeit Steinkohlenbergwerk Hugo, Gelsenkirchen; Katasteramt Dortmund; Geologisches Landesamt NRW, Krefeld; Landes­ver­messungsamt NRW, Bad-Godesberg; U-Bahnbetrieb Greater Glasgow, Schottland; Bergamt Köln; Reisezeit; Landes­oberbergamt NW, Dortmund; Thema der Staatsarbeit: Prognose für die bergbau­be­dingte Änderung einer Grundwasserscheide

    1996-1999 
    Wissenschaftlicher Assistent (C1) am Institut für Markscheidewesen der TU Clausthal; Dissertation: „Modellierung gekrümmter Flächen zur Unter­stützung der markscheiderischen Bearbeitung von Speicherkavernen im Salzgebirge“

    1999-2008 
    Akademischer Rat / Oberrat am Institut für Geotechnik und Markscheidewesen der TU Clausthal; Lehr- und prüfungsberechtigt für die Vorlesung „Grundlagen der Gebirgs- und Bodenbewegungen, Bergschäden“

    seit 2009
    Ruf an die Hochschule Ostwestfalen-Lippe; Fachgebiet: Umweltinformationssysteme

    2012
    Gastprofessur an der School of Environmental Science, University of Venda, Südafrika

    2013
    Ruf W3 an eine Technische Universität; abgelehnt

    2016
    Bewerbung Adjunct Professor an der University of Venda, Südafrika (Verfahren läuft)

     

    F&E-Vorhaben

    BMBF / NRF Program: Bilateral Cooperation in Education and Research. Addressing environmental health impacts of trace metals from accumulated tailings sites in major mining outfits in Limpopo Province (University of Venda). TransPart - Nachhaltiges Ressourcenmanagement durch einen transdisziplinären Ansatz mit starkem Beteiligungscharakter. Project Partner: University of Venda, South Africa. Laufzeit: 03/2015 bis 03/2016.

    Modeling the distribution pathways of trace metals from accumulated tailing sites in Limpopo Province regarding associated geochemical processes as well as clean-up measurements. Federal Ministry of Education and Research / National Research Foundation: Program in Bilateral Cooperation in Education and Research. Project Partner: University of Venda, South Africa. Runtime: 04/2010-03/2012.

    Sustainable Mining – Capturing and Assessment of Abandoned Mining Sites in Mongolia. Supported by Federal Ministry of Education and Research (BMBF). Project Partner: arguplan GmbH, Karlsruhe; Mongolian University for Science and Technology (MUST); Mongolian Office of the Federal Institute for Geosciences and Natural Resources (BGR); Ministry of  Nature, Environment and Tourism, Mongolia; General Agency for Specialised Inspection, Mongolia; RapidEye AG, Germany. Runtime 04/2011–03/2013.

    System zur Erfassung von Informationen aus alten Bergbaukarten. Entwicklungsvorhaben im Auftrag der Ruhrkohle AG, Herne. Laufzeit 04/2009-12/2011.

    Erfassung altbergbaulicher Karten. Auftrag der Ruhrkohle AG, Herne. Laufzeit 2012-2016

    Erfassung altbergbaulicher Karten. Auftrag der Littelfuse GmbH, Essen. Laufzeit 04/2009-08/2011.

    RapidEye Science Archive Projekt 446. Konzeption eines Ausbreitungsmodells bergbaubedingter Schwermetallbelastungen in landwirtschaftlich genutzten Böden in der Region Giyani, Limpopo Province, Südafrika, unter besonderer Berücksichtigung aus Satellitendaten abgeleiteter
    geostatistischer Korrelationen. 09/2010-08/2011.

    RapidEye Science Archive Projekt 476. Erfassung und Bewertung von Bergbaualtflächen in der Mongolei. Beginn: 06/2011-05/2012.

     

    Akademische Selbstverwaltung

    • Mitglied des Hochschulrats
    • Leiter der Hochschulwahlversammlung (bis 06/2017)
    • Mitglied des Senats (bis 06/2017)
    • Mitglied des Fachbereichsrats (bis 06/2017)
    • Mitglied des Prüfungsausschusses Angewandte Informatik
    • Evaluationsbeauftragter des Fachbereichs
    • Vorsitzender der Berufungskommission P 8.8
    • Vorsitzender der Kommission zur Prüfung der pädagogischen Eignung P 8.7 und P 8.9
    • Stipendienbeauftragter des Fachbereichs
    • Auslandsbeauftragter des Fachbereichs
    • External Examiner der University of Venda, Südafrika
    • Vertrauensdozent der Heinrich-Böll-Stiftung
    • Mitglied der Vertrauensstelle und Mediator
    • Vorstandsmitglied des Graduiertenzentrums der HS OWL
    • Mitglied des Graduierteninstituts NRW
    • Mitglied des Direktoriums des Zukunftszentrums Holzminden-Höxter
    • Mitglied des Lenkungsausschusses Gesundheitsregion Holzminden.

     

    Lehre an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

    Bachelor-Studium Angewandte Informatik:

    • Geoinformationssysteme
    • Fernerkundung & Satellitenbildauswertung
    • Computergrafik
    • Informations- und Managementsysteme
    • Wissenschaftliche Arbeitstechniken
    • Datenbanken
    • Geostatistik
    • Projekt Umweltinformatik (gemeinsam mit Prof. Dr. Wolf)
    • Mobile Systeme (gemeinsam mit Prof. Dr. Wrenger)

    Bachelor-Studium Umweltingenieurwesen:

    • Geoinformationssysteme

    Master-Studium Umweltingenieurwesen & Modellierung:

    • Methoden der Informatik für Ingenieure

     

    Lehre an der TU Clausthal bis 2008

    Vorlesungen:

    • Grundlagen der Gebirgs- und Bodenbewegungen, Bergschäden (lehr- und prüfungsberechtigt)
    • Markscheiderische Aufgaben für den Betrieb untertägiger Speicher (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Busch)
    • Vorausberechnung von Gebirgs- und Bodenbewegungen (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. A. Sroka)
    • Kartographie und Risswesen (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Busch)

     

    Übungen, Praktika (in Ergänzung der Vorlesungen von Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Busch):

    • Grundlagen der Vermessungskunde I/II
    • Grundlagen der Geoinformationssysteme
    • Basic Geoinformation Systems (englischsprachig)
    • Ingenieurvermessung
    • Instrumentenkunde
    • Ausgleichungsrechnung I/II
    • Landesvermessung
    • Messtechnische Bauwerksüberwachung
    • Markscheiderische Erfassung bergbaulicher Tätigkeiten
    • Darstellung & Bearbeitung markscheiderischer Betriebsinformation

     

    nach oben

    Forschungs- und Entwicklungsvorhaben an der TU Clausthal bis 2008

     

    Erprobung von höchstauflösenden Satelliten- und Flugzeugdaten zur Untersuchung von Subrosionserscheinungen und Destabilisierungsprozessen im Altbergbau, Teilprojekt FE-GIS

    • Laufzeit 07/99-12/01
    • Gefördert durch DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
    • Förder­kenn­zeichen 50 EE 9920
    • Projektleiter Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Busch

    Das Forschungsvorhaben wurde in Kooperation mit der Kali-Umwelttechnik GmbH, Sondershausen, und der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Dienstbereich Berlin, durchgeführt

     

    Analyse, Modellierung und Simulation rezenter Subrosionsprozesse in altbergbaulichen Hohlräumen mit Hinblick auf mögliche Steuerungsmaßnahmen

    • Teilprojekt im Rahmen des von der DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft  geförderten interdisziplinären Forschungsverbunds "Entwicklung und Einsatz informationswissenschaftlicher Methoden zur Wirkungsanalyse, Prognose und Steuerung anthropogen beeinflusster Prozesse in Geosystemen"
    • Laufzeit 10/01-12/03
    • Förderkennzeichen BU 1283 / 4-1
    • Projektleiter Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Busch

    Das Forschungsvorhaben wurde interdisziplinär mit dem Institut für Informatik der Universität Hamburg durchgeführt.

     

    Volumenberechnung von Kavernen

    • Auftragsstudie für SOCON Kavernenvermessungs GmbH, Giesen
    • Laufzeit 01/04-06/04
    • Projektleiter Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Busch

      

    Quantifizierung des Einflusses eines Schiefen Horizonts bei echometrischen Vermessungen

    • Auftragsstudie für SOCON Kavernenvermessungs GmbH, Giesen
    • Laufzeit 10/06-01/07
    • Projektleiter Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Busch

     

    Weighted interpolation of discrete measured values of historical mining related heavy metal contaminations in forest soil of Goslar County considering the relief as well as the main wind direction and velocity.

    • Betreuung eines PhD-Projekts, in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt des Landkreises Goslar
    • Laufzeit 10/07-10/10
    • Projektleiter Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Busch


    Entwicklung eines innovativen und praktikablen GIS-gestützten Systems zur altbergbaubedingten Gefahrenabwehr

    • Entwicklungsauftrag für das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie des Landes Niedersachsens
    • Laufzeit 11/07-10/10
    • Projektleiter Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Busch

     

    nach oben

    Publikationsliste

     

    Einzelveröffentlichungen

    Maas, K.: Interpretation of Sonar Measurements - Consequences of apparently insignificant Effects. Paper presented at Spring 2008 Meeting of the Solution Mining Research Institute (SMRI). Published under www.solutionmining.org. Porto, April 29, 2008.

    Maas, K.: Volume Calculation of Caverns. Paper presented at Spring 2006 Meeting of the Solution Mining Research Institute (SMRI). Published under www.solutionmining.org. Brussels, April 30 - May 3, 2006.

    Maas, K.: GIS - Trends in Research and Development related to Cavern Industries. Technical Class Paper presented at Spring 2003 Meeting of the Solution Mining Research Institute (SMRI). Published under www.solutionmining.org. Houston, Texas U.S.A., 27-30 April, 2003.

    Maas, K.: New approaches to the modeling of salt leaching processes in a flooded potash shaft. Paper presented at Spring 2003 Meeting of the Solution Mining Research Institute (SMRI). Published under www.solutionmining.org. Houston, Texas U.S.A., 27-30 April, 2003.

    Maas, K.: Analysis, Modelling and Simulation of recent Subrosion in a flooded Potash Shaft. Paper presented at Fall 2001 Meeting of the Solution Mining Research Institute (SMRI). Published under www.solutionmining.org.  Albuquerque, New Mexico U.S.A., 7-10 October, 2001.

    Maas, K.: Modellierung gekrümmter Flächen zur Unterstützung der markscheiderischen Bearbeitung von Speicherkavernen im Salzgebirge. Dissertationsschrift, veröffentlicht in der Schriftenreihe Geotechnik und Markscheidewesen des Instituts für Geotechnik und Markscheidewesen der TU Clausthal. Heft 1, Clausthal, 1999.

     

    Mitherausgeberschaften

    Engel, A.; Harteisen. U.; Maas, K. (Hrsg.): Regionalstudie Holzminden-Höxter. Zusammenfassende Analyse vorhandener Daten zu den Kreisen Holzminden und Höxter. Zukunftszentrum Holzminden-Höxter, 2016.

    Busch, W.; Maas, K.; Meier, G.; Sroka, A.; Löbel, K.-H.; Klapperich, H.; Tondera, D. (Hrsg.): Proceedings zum 8. Altbergbaukolloquium, 6. bis 8. November 2008, Goslar, Verlag Glückauf, 2008.   

    Busch, W.; Maas, K.; Meier, G.; Sroka, A.; Löbel, K.-H.; Klapperich, H.; Tondera, D. (Hrsg.): Proceedings zum 7. Altbergbaukolloquium, 8. bis 10. November 2007, Freiberg, Verlag Glückauf, 2007.   

    Busch, W.; Maas, K.; Meier, G.; Sroka, A.; Löbel, K.-H.; Klapperich, H.; Tondera, D. (Hrsg.): Proceedings zum 6. Altbergbaukolloquium, 9. bis 11. November 2006, Aachen/Alsdorf, Verlag Glückauf, 2006.   

    Busch, W.; Maas, K.; Meier, G.; Sroka, A.; Löbel, K.-H.; Klapperich, H.; Tondera, D. (Hrsg.): Proceedings zum 5. Altbergbaukolloquium, 3. bis 5. November 2005, Clausthal-Zellerfeld, Verlag Glückauf, 2005.    

    Deutscher Markscheider-Verein e. V.; Busch, W.; Maas, K. (Hrsg.): Das Markscheidewesen in der Rohstoff-, Energie- und Entsorgungswirtschaft. In: Wissenschaftliche Schriftenreihe im Markscheidewesen, H. 19, Verlag Papierflieger, 2003.     

    Busch, W.; Maas, K.; Meier, G.; Sroka, A.; Klapperich, H.; Tondera, D. (Hrsg.): Proceedings zum 2. Altbergbaukolloquium, 7. bis 9. November 2002, Clausthal-Zellerfeld, Verlag Papierflieger, 2002.

     

    Veröffentlichungen als Co-Autor

    Büttner, K.; Maas, K.: Internationality in research networks – constructive review of the collaboration between UNIVEN and ZZHH from German perspective. Paper submitted for review at 2nd UNIVEN-WSU international Research Conference, 5-7 October 2016, Polokwane, South Africa. August 2016.

    Mozer, D.; Mussikhin, V.; Maas, K.; Wolf, S.; McCarty, J.L.; Levin, E.; Gey, N.; Toleubekova, Z.: Comparative Analysis of Software Packages for RADAR Data Interferometric Processing from CIS Country View. Paper submitted for review at Surveying and Land Information Sciences (SaLIS) Journal. March 2016.

    Maas, K.; Ogola, J.S.; Matshusa, K.: Modeling the distribution pathways of trace metals from accumulated tailing sites - First results from an international project. In: German Mine Surveyor Association; Institute for Mine-Surveying, Mining Damage and Geophysics in Mining, RWTH Aachen University (Eds.): Proceedings XV International Congress ISM International Society for Mine Surveying 2013, September 16-20 2013, Aachen, Germany. Volume 1, p. 176-183, ISBN 978-3-86948-294-1

    Maas, K.; Purev, L.; Oyunaa, D.; Damdinsuren, U.; Fugmann, J.; Yondon, G.: Capturing and assessment of abandoned mining areas in Mongolia - First results from an international project. In: German Mine Surveyor Association; Institute for Mine-Surveying, Mining Damage and Geophysics in Mining, RWTH Aachen University (Eds.): Proceedings XV International Congress ISM International Society for Mine Surveying 2013, September 16-20 2013, Aachen, Germany. Volume 1, p. 183-194, ISBN 978-3-86948-294-1

    Matshusa, K.; Fourie, C.J.S.; Ogola, J.S.; Maas, K.: Geo-Environmental Modelling Of Heavy Metals Dispersion At Klein Letaba And Louis Moore Tailings Dam, Giyani Greenstone Belt, South Africa. Paper presented at Inkaba yeAfrica Workshop, Berlin, November 25-30, 2012.

    Matshusa, K.; Ogola, J.S.; Maas, K.: Dispersion Of Heavy Metals At Louis Moore Gold Tailings Dam, Limpopo Province, South Africa. Paper presented at International Mine Water Association (IMWA) Conference, September 30, 2012, Bunbury, Western Australia.

    Ogola, J., Maas, K., Matshusa, K.: Dispersion Of Heavy Metals At Klein Letaba Gold Tailings Dam, Limpopo Province, South Africa. In: Huang, G. (Ed.): Proceedings of the 1st IASTED International Conference on Environmental Management and Engineering. July 4-6, 2011, Calgory. ISBN 978-0-88968-886-1

    Maas, K.; Ogola, J., Benndorf, J.: RapidEye-Daten als sekundäre Information im Rahmen der geostatistischen Analyse bergbaubedingter Bodenkontamination in der Limpopo-Province, Südafrika. Veröffentlichung und Präsentation zum 3. Workshop des RapidEye Science Archive, 23.-24. März 2011, Neustrelitz. ISBN 978-3-942183-38-3

    Maas, K.; Fischer, P.; Lux, J.-P.; Hübner, U.; Wollnik, F.: Qualitätsmanagement bei der Erfassung von Rissen. In Meier, G. et al. (Hrsg.): 9. Altbergbaukolloquium, 5.-7. November 2009, Montanuniversität Leoben, VGE Verlag GmbH, Essen, S. 84-92.

    Maas, K.; Gorczyk, J.; Busch, W.; Heßlau, J.: Risserfassungssystem zur altbergbaulichen Gefahrenabwehr. In: Meier, G. et al. (Hrsg.): 8. Altbergbaukolloquium, 6.-8. November 2008, TU Clausthal, VGE Verlag GmbH, Essen, S. 100-114.

    Busch, W.; Maas, K.; Fugmann, J.: Anmerkungen zum Grenzrisiko in altbergbaulichen Schadensprognosen. In: Meier, G. et al. (Hrsg.): 6 Altbergbaukolloquium, 9.-11. November 2006, RWTH Aachen, VGE Verlag GmbH, Essen, S. 172-187.

    Busch, W.; Maas, K.: Remarks to Risk Assessment for Abandoned Mine Sites. Paper presented on the IVth International Scientific Conference GEO-MINE SURVEYING 2006, The High Tatras, Tatranská Lomnica - Stará Lesná, September 19–21, 2006. 

    Busch, W.; Maas, K.: Actual Situation of Abandoned Mine Sites in Germany and Recommendations for Treatment. Paper presented at the Commission No. 3 and 5 Meeting (Mining and Environment, Geodesy), International Society for Mine Surveying (ISM), Prague, Czech Republic, November 8, 2005.

    Busch, W.; Fischer, Chr.; Matejka, H.; Maas, K.: Erfassung und Analyse von Umweltauswirkungen bei der Gewinnung von Energierohstoffen. In: Brandt, E. (Hrsg.): Technische Universität Clausthal, S. 136-137, 2005

    Zemke, Chr.; Möller, H. P. F. & K. Maas: Evaluation of Methods for the Process Modeling of Salt Leaching Processes. 18th European Simulation Multiconference, Magdeburg, June 13th-16th, 2004.

    Busch, W.; Hanusch, C.; Knospe, S. & K. Maas: New approaches in modelling recent subrosion processes. - In: O. Natau, E. Fecker, E. Pimentel (Hrsg.): Geotechnical Measurements and Modelling. Proceedings of the International Symposium on Geotechnical Measurements and Modelling, 23-25 September 2003, Karlsruhe, Germany. pp. 451-455, A. A. Balkema Publishers, Lisse, Abingdon, Exton (PA), Tokyo, 2003.        

    Busch, W.; Fischer, C.; Hanusch, C.; Knospe, S.; Maas, K. & H. Matejka: Modellierung anthropogen beeinflusster Geo-Prozesse basierend auf einem 4D-GIS-Konzept. -  Vortrag und Textbeitrag zum Kolloquium 54. Berg- und Hüttenmännischer Tag, Session GIS: Geowissenschaftliche Anwendung und Entwicklung, (http://www.geo.tu-freiberg.de/mathe/bht2003/bht2003Knospe.ppt), Freiberg, 19. Juni 2003.           

    Fischer, C. & K. Maas: Modellierungsansätze für die räumlich-zeitliche Abbildung geokinematischer Prozesse. - In: Sroka, A.; Wittenburg, R. (Hrsg.): 4. Geokinematischer Tag, 15.-16. Mai 2003, Schriftenreihe des Institutes für Markscheidewesen und Geodäsie an der TU Bergakademie Freiberg, H. 2003-1, S. 183-191, ISBN 3-7739-1504-7, Verlag Glückauf, Essen, 2003.              

    Busch, W.; Hanusch, C.; Knospe, S. & K. Maas: A time and space continuous model of salt leaching processes in a flooded potash mine. - In: I. Troch, F. Breitenegger (Hrsg.): Proceedings 4th MATHMOD Vienna, Feb. 2003, ARGESIM-Report 24, Vol. 1, S. 94 und Vol. 2 (CD), pp. 592-597, ARGESIM-Verlag, Wien, 2003.             

    Landsmann, O.; Thoma, H.; Seifert, G.; Busch, W.; Fischer, Chr. & K. Maas: Erprobung von höchstauflösenden Satelliten- und Flugzeugdaten zur Untersuchung von Subrosions­erscheinungen und Destabilisierungsprozessen im Altbergbau. In Busch, W.; Maas, K.; Klapperich, H., Meier, G.; Sroka, A.; Tondera, D. (Hrsg.): 2. Altbergbaukolloquium, Verlag Papierflieger, Clausthal, 2002.               

    Busch, W.; Hanusch, C.; Knospe, S. & K. Maas: Neue Ansätze für die dynamische Modellierung untertägiger Salzlösungsprozesse im Kalialtbergbaugebiet Staßfurt. In Schaumann, E.; Schulz, E.: (Hrsg.): TU Contact, Zeitschrift der TU Clausthal und des Vereins von Freunden der TU Clausthal, Heft 11, Clausthal-Zellerfeld, 2002.           

    Maas, K.; Reitze, A.: Einsatz softcomputing basierter Methoden bei der Interpolation echometrischer Messwerte. In: Deutscher Markscheider-Verein (Hrsg.): Das Markscheidewesen in der Rohstoff-, Energie- und Entsorgungswirtschaft, "Markscheidewesen, quo vadis?". 43. Wissenschaftliche Tagung des Deutschen Markscheider-Vereins e. V., 26.-29. September 2001, Trier. Wissenschaftliche Schriftenreihe im Markscheidewesen, Heft 20, S. 353-368.              

    Maas, K.; Fischer, Chr.; Busch, M.; Busch, W.: Entwicklung eines GIS zum Monitoring und zur Prognose von Senkungs- und Bruchrisiken über Kalialtbergbau, unter besonderer Verwendung fernerkundlicher Auswertungen. In: Deutscher Markscheider-Verein (Hrsg.): Das Markscheidewesen in der Rohstoff-, Energie- und Entsorgungswirtschaft, "Markscheidewesen, quo vadis?". 43. Wissenschaftliche Tagung des Deutschen Markscheider-Vereins e. V., 26.-29. September 2001, Trier. Wissenschaftliche Schriftenreihe im Markscheidewesen, Heft 20, S. 434-456.           

    Busch, W.; Busch, M.; Fischer, Chr.; Maas, K.: Aufbau eines GIS und Nutzung von Fernerkundungsdaten zum Monitoring und zur Prognose von Auswirkungen des Kalialtbergbaus. Vortrag und Veröffentlichung, 2. Clausthaler FIS-Forum "Raumbezogene Informationssysteme und Simulationswerkzeuge in Geowissenschaften und Geo-Engineering", Clausthal-Zellerfeld, 4.-5. Oktober 2000; Clausthal-Zellerfeld, 2001.                  

    Busch, W.; Maas, K.: Verfahren zur Erkundung und Untersuchung von tagesnahen Hohlräumen des Altbergbaus. In: Deutscher Markscheider-Verein (Hrsg.): Das Markscheidewesen in der Rohstoff-, Energie- und Entsorgungswirtschaft, "Markscheidewesen, quo vadis?". 43. Wissenschaftliche Tagung des Deutschen Markscheider-Vereins e.V., 26.-29. September 2001, Trier. Wissenschaftliche Schriftenreihe im Markscheidewesen, Heft 20, S. 393-400.          

    Maas, K.; Lausch, A.: The use of Remote Sensing Data, Virtual Reality and GIS for the Documentation and Simulation of social, ecological and economical Changes, caused by Lignite Opencast Mining. Paper presented at the International Conference Reclamation and Remediation of Post-Mining Landscapes. Teplice, Czech Republic, 14.-18. Mai 2001. Conference Proceedings published under ISSN 1213-4066.

    Maas, K.: Research Work at the Institute of Geotechnical Engineering and Mine Surveying in the Field of Mining and Environmental Impact. Paper presented at the Commission No. 5 Meeting (Mining and Environment), International Society for Mine Surveying (ISM), Teplice, Czech Republic, May 15, 2001, published on CD.  

     

    Unveröffentlichte Präsentationen (wissenschaftliche Vorträge außerhalb von Lehrveranstaltungen)

     

    Maas, K.: Methoden zur Prognose der Erreichbarkeit medizinischer Einrichtungen. Präsentation und Abstract zur 1. Gesundheitskonferenz des Landkreises Holzminden. Schloss Bevern, 17.08.2016, unveröffentlicht.

    Maas, K.: Feasibility Study for the Monitoring of Mongolian Mining Areas. Fachvortrag im Rahmen des Markscheiderischen Kolloquiums an der TU Bergakademie Freiberg, 14.03.2013, unveröffentlicht.

    Maas, K.: Potenzialanalysen großer Dachflächen für Solaranlagen. Präsentation im Rahmen der Schlossrunde 2012 - Wirtschaft trifft Wissenschaft, 22. November 2012, Marienmünster, unveröffentlicht.

    Maas, K.: Use of remote sensing analysis for sustainable mining. Paper presented at the Mongolian University for Science and Technology, Ulaanbaatar, Mai 1, 2012, unpublished.

    Maas, K.: Concept for a feasibility study for the rehabilitation of tailings dams in Limpopo Province. Paper presented on the Final Workshop of the BMBF/NRF South African-German Cooperation, University of Venda, South Africa, January 19, 2012, unpublished.

    Maas, K.: Use of secondary information for the geostatistical analysis of trace metals from accumulated tailings dams. Paper presented on the Final Workshop of the BMBF/NRF South African-German Cooperation, University of Venda, South Africa, January 19, 2012, unpublished.

    Maas, K.; Hildenberg, V.: Nutzungsänderungen landwirtschaftlicher Flächen im Zuge des Biomasseanbaus – Befunde aus der Fernerkundung. Präsentation auf dem Symposium Landschafts- und Biodiversität im Biomasseanbau. Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Standort Höxter, 2. Dezember 2011, unveröffentlicht.

    Maas, K.: Data preprocessing and geostatistical approaches for the analysis of trace metals from accumulated tailings dams. Paper presented on the Intermediate Workshop of the BMBF/NRF South African-German Cooperation, University of Venda, South Africa, February 17, 2011, unpublished.

    Maas, K.: Addressing environmental health impacts of trace metals from accumulated tailings sites & modeling the distribution pathways. Papers presented on BMBF/NRF South African-German Cooperation Kickoff Workshop, University of Applied Sciences Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Hoexter, June 17, 2010, unpublished.

    Maas, K.: Supporting techniques for environmental modeling. Paper presented on the Opening Workshop of the BMBF/NRF South African-German Cooperation, University of Applied Sciences Hochschule Ostwestfalen-Lippe, June 17-18, 2010, Hoexter, unpublished.

    Maas, K.: Old Mine Maps – 3D information. Paper presented at the Mongolian University for Science and Technology, Ulaanbaatar, March 25, 2010, unpublished.

    Maas, K.: Old Potash Mining in Stassfurt Area – Today’s Environmental Problems. Paper presented on International Youth Camp, TU Clausthal, July 25, 2006, unpublished.

    Maas, K.: Betriebliche Voraussetzungen zur Überführung von Rissinformationen in ein GIS. Vortrag auf dem Seminar "Markscheiderische Arbeiten für Kavernenanlagen" der Firma SOCON Sonar Control Kavernenvermessungs GmbH, Hildesheim, 24.11.2005, unveröffentlicht.

    Fischer, Chr.; Busch, M.; Busch, W.; Maas, K.: Aufbau eines Geoinformationssystems (GIS) und Nutzung von Fernerkundungsdaten zur Unterstützung des Monitorings von Bergschäden in einem Kalialtbergbaurevier. Vortrag auf dem Tag der Forschung 2001 - Informationstechnologie, veranstaltet vom Zentrum für Technologietransfer und Weiterbildung der TU Clausthal am 25. Mai 2001, unveröffentlicht.

    Maas, K.: Spline-Modellierung bei der Analyse echometrischer Hohlraumvermessungen. Vortrag im Rahmen des Kundenseminars der Firma SOCON Sonar Control Kavernenvermessungs GmbH, Giesen, 2000, unveröffentlicht.

     

    Forschungsberichte (selbst)

    Abschlussbericht zum BMBF Projekt mit dem Titel „TransPart - Nachhaltiges Ressourcwenmanagement durch einen transdisziplinären Ansatz mit starkem Beteiligungscharakter“ Projektnummer 01DG15002, Laufzeit von 01.03.2015 bis 31.03.2016, März 2016.

    Abschlussbericht zur BMBF-Machbarkeitsstudie mit dem Titel „Nachhaltige Rohstoffgewinnung - Erfassung und Bewertung von Bergbaualtflächen in der Mongolei“ Projektnummer MNG 10/002, Laufzeit von 01.01.2011 bis 31.12.2012, März 2013.

    Abschlussbericht zur BMBF-Machbarkeitsstudie mit dem Titel „Entwicklung eines Ausbreitungsmodells bergbaubedingter Schwermetallbelastung in Limpopo Province hinsichtlich geochemischer Prozesse und möglicher Sanierungsmaßnahmen“, Projektnummer SUA 09/033, Laufzeit von 01.04.2010 bis 31.03.2012, Juni 2012

    Nutzungsänderungen landwirtschaftlicher Flächen im Zuge des Biomasseanbaus –  Befunde aus der Fernerkundung. Abschlussbericht zur internen Forschungsförderung der HS-OWL, November 2011.

     

    Forschungsberichte (als Co-Autor)

    Verlängerungsantrag (und Schlussbericht) zum Vorhaben Analyse, Modellierung und Simulation rezenter Subrosionsprozesse in altbergbaulichen Hohlräumen mit Hinblick auf mögliche Steuerungsmaßnahmen. Teilprojekt im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten interdisziplinären Forschungsverbunds Entwicklung und Einsatz informationswissenschaftlicher Methoden zur Wirkungsanalyse, Prognose und Steuerung anthropogen beeinflusster Prozesse in Geosystemen. Förderkennzeichen BU1283/4-1. Clausthal-Zellerfeld, November 2003.  

    Schlussbericht zum Teilprojekt FE-GIS im Rahmen des Vorhabens Erprobung von höchstauflösenden Satelliten- und Flugzeugdaten zur Untersuchung von Subrosionserscheinungen und Destabilisierungsprozessen im Altbergbau . Bearbeitet vom Institut für Geotechnik und Markscheidewesen, TU Clausthal, Arbeitsgruppe Prof. Busch. Laufzeit 07/1999 bis 12/2001, gefördert durch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Königswinterer Straße 522-524, 53277 Bonn, unter der Kennziffer 50EE9920/0. Clausthal-Zellerfeld, Juni 2002.

     

    Lexikadefinitionen

    Markscheiderische Begriffsdefinitionen im Lexikon der Kartographie und Geomatik, Spektrum Verlag 2001 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Busch und Dr.-Ing. K.-H. Löbel).    

    Englische Äquivalente des Fachwörterbuchs des Bundesamts für Kartographie und Geodäsie, Band 12 Markscheidewesen 1999 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. H. Pollmann und Mag. S. Rao).

     

    Weitere Berichte mit internationalem Bezug

    Maas, K.: Branding of sustainable production in rural areas. Interview by Christine K, Heinrich Boell Foundation, Nigerian Office. Hoexter, 09/2016.

    Maas, K.: Win-Win-Projekt für Südafrika und Deutschland. Persönliche Beziehungen stärken den europäischen Forschungsraum. In: Hochdruck. Campusmagazin der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Ausgabe 2/2015.

    Fernsehinterview mit Spiegel-TV am 14.12.2006 anlässlich einer Dokumention über Chinesen in Deutschland.

    Was ist Markscheidewesen? Radiointerview mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg im Rahmen der Sendung Meridian 13 über den Namen der russischen Band Markscheiderkunst, 15. März 2004.             

    Radiointerview mit dem Deutschlandfunk über das 2. Altbergbaukolloquium, 7.-9. Nov. 2002, Clausthal-Zellerfeld. 7. Nov. 2002 im Rahmen der Sendung Technik und Forschung aktuell.

    Brinkmann, J.: Clausthaler Markscheider unterstützen Entwicklung in Südafrika. In: TU Contact, H. 11/2002, Technische Universität Clausthal, 2002.

    nach oben