Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Kurzvita

                                      Prof. Dr. rer. nat. Lutz Müller


geb. 1954 in Remscheid

Studium

1974-1980Studium der Geologie an der RWTH Aachen mit Schwerpunkt Ingenieurgeologie und Hydrogeologie
1983-1987 Promotion zum Dr. rer. nat. an der RWTH Aachen parallel zur beruflichen Tätigkeit

 

Beruflicher Werdegang

1980-1988 Planungs- und Gutachtertätigkeit sowie Bauleitung und Projektsteuerung in einem Ingenieurbüro in den Bereichen Geotechnik, Deponiebau und Umweltgeologie
1988-1996Geschäftsführer eines Unternehmens für Abfallwirtschaft und Deponiebau
1996-1998Projektmanagement im Baudezernat der Stadt Bielefeld
seit 1998Berufung an die Universität Gesamthochschule Paderborn, Professur für Geotechnik an der Abteilung Höxter, heutige Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Mitgliedschaften in Berufsverbänden und Arbeitskreisen

  • Deutsche Geologische Gesellschaft (DGG), Fachsektion Ingenieurgeologie und Fachsektion Hydrogeologie
  • Deutsche Gesellschaft für Geotechnik (DGGT), Fachsektion Ingenieurgeologie
  • Arbeitskreis Ausbildung und Lehre der DGG
  • Arbeitskreis Geothermie der DGG und der DGGT
  • Hochschullehrerbund hlb
  • Geothermische Vereinigung, Berufsverband Geothermie e. V.
  • Prüfungsausschuss Fachkräfte für Bohrungen für geothermische Zwecke und Einbau von Erdwärmesonden der DGG und DGGT


Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung

  • Mitglied im Fachbereichsrat
  • Mitglied im Prüfungsausschuss (stv. Vorsitzender)
  • Vertreter der Hochschule Ostwestfalen-Lippe im Weiterbildungszentrum der Hochschulstandorte Höxter und Holzminden (stv. Vorsitzender)
  • Mitglied im Ausschuss zur Kontrolle der guten wissenschaftlichen Praxis der Hochschule OWL
  • Vertreter der Hochschule im Geothermie-Zentrum Bochum, einer Verbundforschungseinrichtung nordrhein-westfälischer Hochschulen