Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Programmiersprachen

Programmiersprachen I und II

Die Ausbildung im Programmieren erfolgt in den Pflichtfächern Programmiersprachen I und II und im Wahlpflichtfach Programmiersprachen III.

Lernziele

Kenntnissse der Grundelemente moderner Programmiersprachen und Fähigkeiten sie anzuwenden.

Kenntnisse der Methoden objektorientierten Programmierens.

Fähigkeit zur Umsetzung auch komplexer technischer Problemstellungen in eine algorithmische Lösung und in Softwarelösungen.

Inhalt

     

  • Historie der Programmiersprachen
  • Grundkonzepte insb. objektorientierter Sprachen
  • Werkzeuge zur Programmentwicklung
  • Programmierung einfacher und komplexer Problemstellung
  • Softwaretest

Werkzeuge

Als Lehrsprache wird in erster Linie die objektorientierte Programmiersprache Java genutzt. Als Entwicklungsumgebung findet Eclipse Verwendung. Die in Vorlesung, Übung und Praktika genutzte Software ist frei verfügbar.

Programmiersprachen III

Programmiersprachen III ist ein Wahlpflichtfach im Grundstudium. Die thematischen Schwerpunkte können variieren. Beispiele sind Netzwerkprogrammierung, Programmentwicklung unter Unix, Programmierung von Embedded-Systems, Robotik, E-Commerce-Anwendungen.

Auch die Wahl der Programmiersprache kann wechseln. Es findet mindestens eine Programmiersprache außer Java, das bereits in den Pflichtveranstallungen Programmiersprachen I und II genutzt wird, Anwendung.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme sind Programmierkenntnisse, wie sie in Programmiersprachen I und II vermittelt werden. Ein semestergleicher Besuch mit Programmiersprachen II ist möglich.