Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Bachelor Umweltingenieurwesen

Allgemeiner Studienaufbau

Der Studiengang Umweltingenieurwesen bietet die beiden Studienrichtungen Wasser und Abfall und Klima und Energie an.

Aufbauend auf den Pflichtfächern im 1. und 2. Studienabschnitt folgen die studiengangspezifischen Fächer mit Fächern aus einem Wahlkatalog. Auf das daran anschließende Praxissemester folgt dann der Studienabschluss in Form der Bachelorarbeit

Pflichtfächer

1. Studienabschnitt 2. Studienabschnitt
Mathemathik Meteorogie und Klimakunde
Umweltchemie Geotechnik
Ökologie/Biotechnologie Immissionsschutz
Physik Vermessung/GIS
Bodenkunde/Geologie/Hydrogeologie Technisches Englisch
Darstellungstechnik Wirtschaft und Recht
CAD Engineering Skills
Konstruktionslehre
Mechanik/Hydromechanik
Erneuerbare Energien

Hieran schließen sich die studiengangsspezifischen Studienfächer an:

Studienrichtung Wasser und Abfall Studienrichtung Klima und Energie
Umweltverfahrenstechnik Wärmeübertragung/Thermodynamik/MSR
Wassertechnologie Grundlagen energiesparendes Bauen
Abwasserreinigung Grundlagen Wasserwirtschaft/Wasser/Abwasser
Abwasserableitung/Regenwassermanagement Bauphysik und Messtechnik
Abfallwirtschaft Erneuerbare Energien
Deponietechnik Solare Energieversorgung
Technisches Stoffstrommanagement Biogasanlagen und Energietechnik
Hydrologie und Wasserbau

Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Fächer findet sind in dem Modulhandbuch

Studienrichtung Wasser und Abfall

Studierende der Studienrichtung sind beispielsweise befähigt zur

  • Durchführung wasserwirtschaftlicher Planung, z.B. Hochwasserschutz und Gewässerrenaturierung
  • Planung und Betrieb von Anlagen zur Wasser-, Abwasser- und Abfallbehandlung
  • Optiemierung des Betriebs wasser- und abfallrelevanter Anlagen
  • Berücksichtigung der Umweltverträglichkeit und Ressourcenschonung

Studienrichtung Klima und Energie

Studierende der Studienrichtung sind beispielsweise befähigt zur

  • Bilanzierung und Optiemierung von Gebäuden
  • Planung und Betrieb von Anlagen der Nutzung erneuerbaren Energien
  • Errichtung und Optimierung dezentraler Energieversorgung

Praxissemester

Das 6. Semester ist reserviert für eine obligatorische 22-wöchige Praxisphase in einem Betrieb oder einer Behörde, in denen umwelttechnische Fragestellungen bearbeitet werden; dieses kann auch im Ausland verbracht werden.

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit umfasst die eigenständige Bearbeitung eines umweltrelevanten Themas und wird erfahrungsgemäß sehr häufig in Kooperation mit den Betrieben des Praxissemesters erstellt.

Fachliche Studienberatung

Fragen zum Studiengang Umweltingenieurwesen beantworten wir gerne per Mail oder auch in einem persönlichen Gespräch. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf unter: klaus.massmeyer(at)hs-owl.de