Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Master Umwelting.

Masterstudiengang Umweltingenieurwesen und Modellierung

Die Ziele des Masterstudiums liegen in erster Linie in der Erarbeitung zukunftsfähiger Strategien und Lösungen

  • zu Fragen der Nachhaltigkeit
  • zum Erhalt und zur Entwicklung der Schutzgüter Wasser, Boden und Luft
  • zur informationstechnischen Erhebung und Verarbeitung umweltbezogener Daten
  • zur Simulation umwelt- und prozessbezogener Vorgänge.

Beschreibung des Studiengangs

Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich der Masterarbeit drei Semester. Das Studienvolumen umfasst 37 Semesterwochenstunden bzw. 90 Credits. Es gibt zwei Studienrichtungen: Wasser und Abfall (WA) sowie Gebäude und Energie (GE). Das Studium beginnt im Sommersemester.

Beide Studienrichtungen haben einen gemeinsamen Modulkanon von 4 Pflichtelementen (Recht, Projektmanagement, Mathematik und Informatik) und 2 Wahlpflichtelementen aus dem Wahlpflichtkatalog 'Internationale Planungsaufgaben'. Darin sind z.B. Fächer wie Water Supply in Developing Countries, Waste Water Treatment in Developing Countries und Waste Management in Developing Countries enthalten.

Hinzu kommen in der Studienrichtung WA die beiden Pflichtmodule Modellierung von Grundwasserströmungen und Industriewasserwirtschaft. Zur Studienrichtung GE gehören die Pflichtmodule Wärmepumpen und Kältemaschinen und Simulation des Gebäudeverhaltens. Des Weiteren sind zwei Wahlpflichtmodule zu wählen, und zwar aus den Schwerpunkten Engineering oder Modellierung (Studienrichtung WA) bzw. aus den Schwerpunkten Gebäude oder Energie (Studienrichtung GE). Eine Projektarbeit rundet die Ausbildung in den beiden Studiensemestern ab.

Am Ende jedes der 11 Module (6 Pflicht- und 5 Wahlpflichtmodule) steht eine Prüfung, z. B. in Form einer Klausur, mündlichen Prüfung, Vorlage einer Projektarbeit oder Ausarbeitung und Präsentation. Im dritten Semester wird die Master-Thesis angefertigt und das Studium mit dem zugehörigen Kolloquium abgeschlossen.

Zum Download:

Flyer zum Studiengang Umweltingenieurwesen und Modellierung

Modulhandbuch

Prüfungsordnung

Besondere Hinweise zum Studiengang

Voraussetzungen:

Zugelassen werden Absolventen umwelttechnischer oder anderer einschlägiger Studiengänge von 7 Semestern Dauer mit einer Durchschnittsnote von 2,5 oder besser. Bei einem Bachelorstudium von 6 Semestern Dauer ist ein Übergangssemester zum Angleichen fehlender Studienzeiten und -inhalte im Wintersemester zu belegen.  Über alle Zulassungsfragen entscheidet der Prüfungsausschuss.

Zukunftsperspektiven

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studienganges wird der Zugang zum höheren öffentlichen Dienst erreicht. Arbeitsmöglichkeiten finden sich u. a. in Ingenieur- und Planungsbüros, bei Kommunen, Verwaltungen, Verbänden, in der Industrie und bei Beratungsunternehmen.