Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Besonderheiten

Im Gebäude-Energie-Bereich führen drei Pflichtmodule und ein Wahlpflichtmodul aus der Energieeffizienz-Gruppe die Studierenden zu einer schwerpunktartigen Qualifikation im Bereich Energie-Beratung. Auf dieser Grundlage kann bei späterer Berufstätigkeit ohne großen Aufwand die Zusatzqualifikation "Gebäude-Energie-Berater" erworben werden. Derartige Qualifikationen werden von zwei Dritteln der für den oben zitierten BMU-Statusbericht befragten Unternehmen ausdrücklich begrüßt.  

Ein umfangreicher, vertiefender Komplex sind die regenerativen Energien mit Pflicht- und Wahlpflichtangeboten bezüglich nachwachsender Rohstoffe, Wasserkraft, Windkraft, Geothermie und Solarenergie. Grundkenntnisse hierfür werden in Veranstaltungen wie Hydrologie, Gewässer- und Bodenschutz sowie Geotechnik vermittelt.

Die Lehrveranstaltung "Engineering Skills" (Ingenieurmäßiges Arbeiten) wird übergreifend im 3. und 4. Semester mit insgesamt 8 SWS angeboten. Es wird für wichtig angesehen, in dem relativ kurzen Bachelor-Studiengang in einem überschaubaren, praxisnahen Segment intensiv ingenieurmäßiges Arbeiten in vollem Umfang mit Messen und Auswerten, Zeichnen und Rechnen zu üben. Fächer wie CAD, GIS, Vermessung und Anwender-Informatik liefern hierfür die Voraussetzungen. "Engineering Skills" schließt somit die Lücke in der Dimension zwischen knappen vorlesungsbegleitenden Übungen und umfangreichen, komplexen und selbständig durchzuführenden Projektarbeiten. Die einzelnen Elemente dieser Lehrveranstaltung werden von mindestens 4 verschiedenen Kolleginnen bzw. Kollegen getragen, so dass für die studentischen Arbeiten hochaktuelle Themen zur Verfügung stehen.