Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

CampusOffice

CampusOffice

CampusOffice - personalisierte Stundenpläne für Studierende und mehr!

E-Services

E-Services

Alle E-Services der Hochschule auf einen Blick: E-Mail-Zugang, eCampus, Studienplaner, Prüfungsverwaltung...

E-Learning

E-Learning

Alle Informationen zum E-Learning-Konzept der HS-OWL finden Sie hier.

CampusManagement

CampusManagement

Raumbelegung, Stundenpläne und Veranstaltungsverzeichnis im CampusMangement-System

Prozesse

Themenkontext 

  • Optimierung von Prozessen: Einordnung von Landschaftsbauprozessen in Systemkreisläufe
  • Product Lifecycle /Data Management im Landschaftsbau

 

Recycling

Die Abfallwirtschaft ist zu einem bedeutenden Industriezweig angewachsen. Durch Veränderung der Gesetzeslage national und auch international haben sich die Anforderungen an das Bauen und Rückbauen stark verändert. Im Landschaftsbau muß sich aus diesen Gründen eine verstärkte inhaltliche Diskussion zum Recycling (gleiche, höhere oder niedere Qualität) und zur Wiederverwendung entwickeln. Neben dem Bauhauptgewerbe hat sich der Landschaftsbau in den letzten Jahrzehnten stark entwickelt und somit auch mehr Einfluss gewonnen. Die Kriterien zu Kreislaufwirtschaft sind aber unter Umständen anders zu gewichten.

 

 

 

Product Data und Product Lifecycle Management

Product Data Management oder Product Lifecycle Management sind bekannte Begriffe aus der Automobilindustrie. Das Produkt Auto in diesem Fall wird in Entwicklung, Bau und Nutzung über ein System verwaltet und gesteuert. Verluste des Know-Hows in den Prozessphasen (zum Beispiel Übergang von Entwickung und Bau) sind weitest gehend verringert. In der Landschaftsarchitektur sind gerade auch durch steigende Spezialisierungen einzelner Akteure (Planungsbüros, Firmen) diese Verluste in der Qualität der Außenanlagen spürbar. Derzeit werden zahlreiche einzelne Anwendungen bei Prozessstufen benutzt (Photoshop zum Entwurf, CAD zur Konstruktion, Ausschreibungsprogramme zur Ausschreibung etc.). Schnittstellen sind nur in Teilen vorhanden und bedingt existieren ganzheitliche Programme zur Verwaltung aller Prozessstufen (Leistungsphasen).